Saisonvorbereitung und Serie beleuchtet

Abgang von Dreh- und Angelpunkt muss kompensiert werden

16. Juli 2021, 12:39 Uhr

Andre Kropp kommt aus dem eigenen Nachwuchs

Am 29. August beginnt die Saison 2021/22 für die Fußballer im Sportkreis Höxter. FubaNews beleuchtet daher die Vorbereitung der Vereine und die Meinungen zu Zielen und Transfers von den Verantwortlichen. Heute schauen wir auf die SG Bühne/Körbecke.

Seit 2020 im Kreisoberhaus

Der A-Ligist von der SG Bühne/Körbecke erlebte in den vergangenen Jahren einen wahren Höhenflug, der 2020 mit dem Aufstieg ins Kreisoberhaus seinen Höhepunkt gefunden hatte. Auch dort konnte die Spielgemeinschaft bis zum Saisonabbruch überzeugen. 

Kollektiv muss Hengst Abgang kompensieren

Jetzt geht es für Trainer Dieter Olejak, der in seine vierte Spielzeit bei den Fusionierten gehen wird, darum, das Team weiter in der Kreisliga A zu etablieren. Mit dem Abgang von Alex Hengst – zum Bezirksligisten SV Dringenberg – fehlt in dieser Spielzeit allerdings der Dreh- und Angelpunkt bei der SG. Neben Hengst wird auch Kai Niemeier, der seine Schuhe an den Nagel hängte, nicht mehr im Kader sein. „Als Neuzugänge dürfen wir Dirk Brechtken (Hohenwepel) und Andre Kropp (Hoch gemeldet aus der A-Jugend) vermelden“, beschreibt Olejak die Kaderplanung in Bühne und Körbecke.

Training läuft bereits

Trainer Olejak will seine Mannschaft etablieren

Im Trainingsmodus sind die Fusionierten schon eine ganze weile wie der erfahrene Trainer berichtet. „Seit dem 18.06. befinden wir uns wieder im Training. Es geht am Anfang darum erst einmal wieder das Gefühl für den Ball zu bekommen. Ab Anfang Juli werden wir dann auch wieder in Sachen Kondition arbeiten.“


Die Zielsetzung für den Verein beschreibt der Coach. „Ziel ist es, uns in der A-Liga zu etablieren und einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen.“ Verbesserungspotenzial sieht der Chefcoach bei seinem Team im Defensivverhalten und erklärt. „Wir wollen als Mannschaft den eingeschlagenen Weg weiter gehen und unsere Abwehrarbeit weiter verbessern.“

TIG Brakel und Bad Driburg die Favoriten in der Bühne Gruppe

In puncto Aufstiegsfavoriten hat Dieter Olejak eine ganz klare Meinung, was beide Gruppen betrifft. „Zu den Meisterschaftsfavoriten in unserer Gruppe zählen die TIG Brakel und Bad Driburg. In der anderen Gruppe sind stark einzuschätzen die Mannschaften aus Stahle und Vinsebeck.“

Durch die Neustrukturierung der beiden A-Liga Gruppen freuen Sie sich bei der SG Bühne/Körbecke auf viel Derbys. Wenn der Abgang von Alexander Hengst schnell kompensiert werden kann, ist der SG B/K wieder eine stabile und gute Runde zuzutrauen.

Kommentieren