Teams in der Winterpause – Teil 10

„Abwehrrecke kehrt nach schwerer Verletzung zurück“

16. November 2020, 09:53 Uhr

Björn Kühlewind ist nicht ganz zufrieden mit dem bisherigem Verlauf

Teams in der Winterpause. Mit der Rubrik durchleuchten wir die Mannschaften aus dem Kreis Höxter. Von der Kreisliga C bis zur Landesliga. Wie lief die kurze Hinrunde und wie sind die Aussichten auf die Rückrunde. Im 10. Teil unserer Serie betrachten wir den bisherigen Verlauf des C-Ligisten TuS Bad Driburg II. Die Mannschaft vom Trainerteam Björn Kühlewind und Marcel Koch geht in der Kreisliga C Staffel 1 an den Start und belegt dort mit der Saisonunterbrechung den 5. Tabellenplatz.

10 Treffer von Hoffmann

Noah Maurice Hoffmann ist mit 10 Treffern aus sieben Spielen, der Knipser im Team der Kur- und Badestädter. In diesen bisherigen Partien, erreichte die zweite Mannschaft der Bad Driburger, vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen und weißt eine Tordifferenz von 23:7 auf. Mit 13 Punkten rangiert die Elf fünf Zähler hinter dem Tabellenführer SV Sandebeck. 

Wir sind nicht ganz zufrieden

Mit den bisherigen Auftritten ist der Coach der A-Ligareserve, Björn Kühlewind nur bedingt zufrieden. “Mit der Saison sind wir nicht ganz zufrieden, natürlich gab es Spiele die wir hätten gewinnen müssen. Das Unentschieden gegen Alhausen oder die Niederlage gegen Sandebeck waren so was von Unnötig. Wir sind eine neu formierte Mannschaft, manche von uns haben ein paar Jahre gar nicht mehr hinter den Ball getreten, deshalb bin ich stolz auf die gesamte Mannschaft.“

Kein Neuzugang, aber Lütkemeyer ist zurück

Vom Kader, wird es nach derzeitigem Stand wohl keine Veränderungen geben. “Personelle Änderungen wird es höchstwahrscheinlich nicht geben. Unser Abwehrrecke Patrick Lütkemeyer wird nach überstandener, schwerer Verletzung zum Team zurückkehren“, führt Übungsleiter Kühlewind weiter aus.

Hoffen auf den Februar

Wie es Saison technisch weiter geht, dazu merkt Björn Kühlewind an. „Ich hoffe das wir im Februar 2021 den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können und die Rückrunde im März startet.“

Wollen weiter oben mitspielen

Die Zielsetzung für die restliche Spielzeit beschreibt TuS Coach Kühlewind. „Für die Rückrunde erwarte ich, so wie immer, eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir wollen oben weiter mitspielen und nach Möglichkeit kein Spiel verlieren... aber wer möchte das schon.“

Kommentieren