Abgang beim Landesligisten

Böke will in die Oberliga

10. Januar 2022, 10:31 Uhr

Anton Böke verlässt Brakel

Die Spvg 20 Brakel muss einen weiteren Abgang verkraften. Nachdem bereits Jonas Böhner, Marvin Fenske und Linus Nolte nicht mehr für die Rot/Schwarzen auflaufen, verlässt nun ein weiteres Toptalent die Nethekicker. Anton Böke (19) will ab der Rückrunde seine Schuhe für die SVG Göttingen schnürren. Beide Clubs müssen sich jedoch noch einigen. Der neue Club ist in der Oberliga beheimatet und dort will sich der Linksfuß beweisen.

Haydar Özdemir, Trainer des Landesligisten aus Brakel bestätigte den Abgange und sagte uns. ""Marvin Fenske studiert und wohnt mittlerweile in Paderborn, daher wird er uns in der Winterpause verlassen, da der Aufwand einfach zu groß ist. Anton Böke und Linus Nolte hat es auch wegen dem Studium weggezogen, was aber schon Anfang der Saison klar war. Wir waren darauf vorbereitet und haben den Kader von Anfang an bewusst breiter aufgestellt. Seit Ende Oktober gehört Jonas Böhner auf eigenen Wunsch ebenfalls nicht mehr zum Kader und wechselt nach Delbrück."


Anton Böke erläutert seinen Wechsel gegenüber FubaNews: "Wie mit Haydar schon vor der Saison kommuniziert, bestand die Möglichkeit, dass ich im Laufe dieser Saison aufgrund meines Studiums meinen Wohnort wechseln würde. Ich habe dann dieses Wintersemester auch angefangen, in Göttingen zu studieren. Weil ich die Wochenenden nach Hause gefahren bin, konnte ich zunächst noch weiter für Brakel spielen, allerdings habe ich schnell gemerkt, dass insgesamt das Pensum und der Aufwand zu hoch werden, weswegen ich mich entschieden habe, nach Göttingen zu wechseln. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und das Team."

Kommentieren