Jugendfußball

Brakel sendet Lebenszeichen

26. Oktober 2020, 11:38 Uhr

Am Sonntag standen zwei Nachholspiele im Jugendbereich auf dem Plan und beide gingen in Brakel über die Bühne. Dabei konnten die heimischen Nachwuchsteams souveräne Siege einfahren. 

B-Juniorinnen: Spvg 20 Brakel - Tus Lipperode - 13:0

Für die B-Juniorinnen der Spvg Brakel, die zur Zeit in der Bezirksliga die Mannschaft der Stunde sind, stand heute das Heimspiel gegen den TuS Lipperode an. Bereits nach einer Minute gingen die Brakeler durch ein Eigentor in Führung und visierten klar den nächsten Dreier an. Keine 5 Minuten später erzielte Edda Daldrup den 2:0 Treffer. In der Folge sollte es ein munteres Schützenfest der Mädels von Richard Moritz werden. Bis zum Halbzeitpfiff schraubten die Rot-Schwarzen das Ergebnis auf 8:0 hoch. Damit stand bereits beim Pausentee der Gewinner der Partie fest. Die Gastgeber hörten trotzdem nicht auf Fußball zu spielen und schlagen den TuS Lipperode letztendlich mit 13:0. Richard Moritz, Trainer der B-Mädchen, zu wiederholten zweistelligen Sieg seiner Mannschaft: „Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Vor dem Spiel habe ich den Mädchen gesagt, dass sie erstmal reinkommen sollen und viel den Ball in den eigenen Reihen haben. Sie haben das super umgesetzt und tollen Fußball gespielt. Sie haben viel Verantwortung übernommen und gut nach vorne gespielt. Wir haben früh das Spiel in die richtige Richtung gelenkt. Dadurch konnten wir in der zweiten Hälfte was versucht und durch gewechselt. Wir haben nicht ganz die Ordnung wie in der ersten Halbzeit, trotzdem haben wir uns mit fünf Toren belohnt. Wir haben anders Fußball gespielt, anstatt des Ballbesitzfußballs, eher zurückgezogen und dann sind wir über die schnellen Außen zum Tore schießen gekommen. Wir sind variabel im Spiel und beherrschen beides - ein schnelles Umschaltspiel und den Ballbesitzfußball. Ich bin sehr zufrieden mit den Mädels, wieder drei Punkte und erneut gnadenlos mit 13 Toren gewesen. Die Null steht, das wollen wir so bis zur Winterpause beibehalten und der Liga unseren Stempel aufdrücken.“

C-Jugend: Spvg 20 Brakel II - SV Spexard - 6:0

Die Reserve der C-Jugend aus der Nethestadt musste heute gegen den SV Spexard ran. Der Spvg sollte in diesem Spiel der richtige Befreiungsschlag gelingen. Bereits in der 13. Spielminute gingen die Gastgeber in Rot-Schwarz mit 1:0 in Führung. Eine Minute vor der Halbzeit legten die Schützlinge von Müller nochmal nach und erhöhten auf 2:0. Nach der Halbzeit sollte es weiterhin furios zu Werke gehen. Nach Toren in der 41., 56., 67. und 69. Spielminute schraubten die Brakeler das Ergebnis auf 6:0 hoch. Das sollte auch zugleich der Endstand sein. Die Rot-Schwarzen landen damit ihre ersten drei Punkte in der C-Jugend Bezirksliga. Trainer Max Müller zum Sieg seiner Jungs: „Von der ersten Sekunde an ein verdienter Sieg. Gleich nach 60 Sekunden erzielen wir das vermeintliche 1:0 jedoch zu Unrecht wegen Abseits zurückgenommen. In der folge waren wir vor allem über unsere Linke Seite offensiv gefährlich. Am Ende der ersten Halbzeit steht es 2:0 für uns. Insgesamt war es spielerisch etwas zu wenig und wir haben uns teilweise von der Hektik des Gegners anstecken lassen, dadurch kam Spexard zu 2 Tormöglichkeiten. In der 2 Halbzeit haben wir etwas strukturierter gespielt und das Ergebnis auf 6:0 ausgebaut. Ein Hoch verdienter und sehr wichtiger Sieg für die C2.“


Kommentieren