Der Check zur Winterpause

Coach schwört Team ein: "Habe den Klassenerhalt fest im Blick"

03. Januar 2022, 13:08 Uhr

Trainer Matthias Heymann zeigt an in welche Richtung es gehen soll

Es ist geschafft. Trotz der Umstände mit und wegen Corona konnte die Hinrunde zum Großteil absolviert werden. Auch in dieser Pause durchleuchten wir die Teams in den einzelnen Ligen. Heute schauen wir auf den FC Augustdorf. Der Fußballclub aus Lippe belegt in der Bezirksliga Staffel 3, den 15. und damit letzten Tabellenplatz und holte aus 13 Partien lediglich 4 Punkte. Dabei schoss der FCA in den absolvierten Begegnungen nur 8 Tore und musste auf der anderen Seite mit 40 Gegentoren deutlich zu viele hinnehmen. Wir sprachen mit FC Trainer Matthias Heymann über die aktuelle Serie und blickten etwas in die Zukunft. Der Coach übergibt ja bekanntlich am Saisonende den Staffelstab (FubaNews berichtete).

FubaNews: Wie zufrieden bist du mit der bisherigen Saison. Was war gut und was muss besser werden?

Matthias Heymann: Wir können mit der Hinrunde und nur 4 Punkten natürlich nicht zufrieden sein. Nachdem ich wieder eingestiegen bin, war das erste Ziel natürlich die Abwehr zu stabilisieren. Es waren einfach viel zu viele Gegentore. Das ist uns ganz gut gelungen. Wir haben uns von 4 Gegentoren pro Spiel, als ich übernommen habe, auf 1,6 Gegentore deutlich verbessert. 4 Spiele wurden verloren, davon 3 mit lediglich einem Tor Unterschied. Wir sind also wieder konkurrenzfähig und hätten in jedem der Spiele auch punkten können. Aktuell fehlt es an Kleinigkeiten. In der Offensive läuft es noch nicht. Da müssen wir uns klar verbessern. Aber es hat auch viel mit den zahlreichen Ausfällen zu tun. Es fehlen aktuell einfach die Alternativen, um auch im Laufe des Spiels nochmal neue Akzente zu setzen. Die letzten beiden Spiele waren 11 bzw. 12 Feldspieler nicht dabei. Das kannst du eigentlich nicht auffangen. Trotzdem haben wir das ordentlich gemacht. 

FubaNews: Mit welchem Ziel geht ihr die Rückrunde an?

Matthias Heymann: Wir gehen mit Zuversicht in die Rückrunde und habe den Klassenerhalt fest im Blick. Wenn die Jungs wieder nach und nach zurück kehren haben wir einen guten Kader zusammen. Ich sehe die ersten acht Mannschaften vor uns. Mit dem Rest können wir vom Potenzial her mithalten. Wir starten bereits wieder in der ersten Januarwoche. Fitnesstechnisch haben wir uns die letzten Wochen verbessert, sind aber noch nicht auf dem Stand wie ich mir das vorstelle. Daran werden wir natürlich auch weiter arbeiten.

FubaNews: Wird es im Winter personelle Veränderungen (Zu- oder Abgänge) bei euch geben?

Matthias Heymann: Neuzugänge sind schwer zu realisieren im Winter. Eine sehr starke Verpflichtung ist uns mit Jonas Brüggemann vom Landesligisten TuS Dornberg für das Mittelfeld gelungen (wir berichteten bereits).  Für den Sommer gibt es auch schon zwei Zusagen. Namen kann ich aber da noch nicht nennen.

FubaNews: Verlängert du als Trainer beim FCA über den Sommer hinaus?

Matthias Heymann: Die Besetzung der Trainerposition ab Sommer ist ja inzwischen klar. Mit Sascha Werber und Kai David hat man da meiner Meinung nach eine sehr gute Lösung gefunden. Mein Ziel ist es, eine intakte Bezirksligamannschaft zu übergeben.

Kommentieren