Der Check zur Winterpause

Kampfansage: "Es war eine Sauerei unsere Gästekabine vollzukleben"

14. Januar 2022, 12:20 Uhr

Michael Franke-Wieneke will angreifen mit seinen Jungs

Es ist geschafft. Trotz der Umstände mit und wegen Corona konnte die Hinrunde zum Großteil absolviert werden. Auch in dieser Pause durchleuchten wir die Teams in den einzelnen Ligen. Heute schauen wir auf den TuS Willebadessen II. Der Fußballclub  belegt in der Kreisliga C Staffel 3 den 3. Tabellenplatz und holte aus 10 Partien 24 Punkte. Dabei schoss der TuS II in den zehn Partien 43 Tore und musste auf der anderen Seite 17 Gegentore hinnehmen. Wir sprachen mit TUS  Trainer Michael Franke-Wieneke über die aktuelle Serie und blickten etwas in die Zukunft.

FubaNews: Wie zufrieden bist du mit der bisherigen Saison. Was war gut und was muss besser werden?

Michael Franke-Wieneke: Mit der Hinrunde sind wir zufrieden. Als zweite Mannschaft sind wir voll im Rennen um die Meisterschaft gegen viele erste Mannschaften. Der Zusammenhalt und die Moral der Mannschaft überzeugen. In manchen Spielen haben wir zwei Gesichter in den Halbzeiten gezeigt, dies gilt zu verbessern.

FubaNews: Mit welchem Ziel geht ihr die Rückrunde an?

Michael Franke-Wieneke: Das Ziel für uns ist weiterhin der erste Platz, wir wollen in der Rückenrunde wieder jedes Spiel gewinnen. Zudem sagen wir der SG Lütgeneder/Dössel den Kampf an. Es war eine Sauerei von der SG unsere Gästekabine und die Dusche mit ihren Aufklebern vollgeklebt zu haben. Das hat mit Sportsgeist nicht zu tun.

FubaNews: Wird es im Winter personelle Veränderungen (Zu- oder Abgänge) bei euch geben?

Michael Franke-Wieneke: Da wir eine zweite Mannschaft sind, ist es bei uns im Winter eher ruhiger.

FubaNews: Welche Highlights gab es für dich in der bisherigen Saison?

Michael Franke-Wieneke: Die Highlights waren die Spielen gegen Westheim und gegen Dössel. In beiden Spielen lagen wir hinten und haben die Spiele gedreht. Das war klasse.

FubaNews: Verlängert du als Trainer beim TuS über den Sommer hinaus?

Michael Franke-Wieneke: In der neuen Saison werden wir als SpVg Egge mit Neuenheerse starten. Wer Trainer der einzelnen Mannschaften werden wird, werden wir in den nächsten Wochen verkünden.

Kommentieren