Saisonvorbereitung und Serie beleuchtet

"Die Großen ärgern und die Anderen nicht unterschätzen"

19. Juli 2021, 10:51 Uhr

Am 29. August beginnt die Saison 2021/22 für die Fußballer im Sportkreis Höxter. FubaNews beleuchtet daher die Vorbereitung der Vereine und die Meinungen zu Zielen und Transfers von den Verantwortlichen. Heute schauen wir auf en SV Holzhausen/Erwitzen

Der HSV ist seit Anfang Juli im Training. Dabei ist mit Michael Vielain ein alter Bekannter auf der Kommandobrücke. Vielain hat das Zepter beim B-Ligisten übernommen und möchte mit dem HSV eine erfolgreiche Saison erleben. "Von meiner Mannschaft erwarte ich für die Saison, dass sie Spaß am Fußball hat  und das alle weiter super mitziehen.
Wer weiß was dann alles möglich ist. Die Großen ärgern und die Anderen nicht unterschätzen , dann bin ich zufrieden",  lautet das Saisonziel von Michael Vielain und fügte hinzu: "Wir sind mit der Vorbereitung seit Anfang Juli gestartet,  Trainieren aber schon seit Juni, wo wir wieder raus durften.  Unser Saisonziel ist der Spaß am Fußball."

Der Weg zum Titel führt über Erkeln/Hembsen

Die Kreisliga B Nord wird als sehr ausgeglichen eingestuft. Dennoch hat Michael Vielain einen klaren Favoriten auf dem Zettel. So berichtet Vielain gegenüber FuBaNews: "Für die Meisterschaftsfrage habe ich Erkeln/Hembsen auf der Rechnung. Stark wird auch Bergheim, Fürstenau/Bödexen und Drenke sein und auf einen Ausrutscher hoffen."

Neuzugänge werten den Kader auf.

Dabei kann der HSV sich auf Neuzugänge freuen. Edon Ramadani und Steffen Krelaus verstärken die Mannschaft und werden dem Team von Michael Vielain weiter aufwerten. Als Last Minute Transfer kommt Felix Elsner hinzu. In seinem zweiten Seniorenjahr ist es für Elsener bereits sein 3. Verein. Er versucht nun den Durchbruch in Holzhausen/Erwitzen zu schaffen. 

Kommentieren