Start am 3. Juli beim FC

"Erwarte eine Reaktion der Mannschaft"

04. Juni 2022, 07:48 Uhr

Letztes Halali in der Landesliga für unsere beiden Teams aus dem Sportkreis. 

FC Nieheim – FC Bad Oeynhausen (Montag, 15:00 Uhr)

Der FC Nieheim will gegen den FC Bad Oeynhausen die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Der FC Nieheim zog gegen den FC RW Kirchlengern am letzten Spieltag mit 1:6 den Kürzeren. Die Bad Oeynhausener gewannen das letzte Spiel gegen die Spvg. Steinhagen mit 6:0 und liegen mit 34 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Vor heimischem Publikum war dem FC Bad Oeynhausen im Hinspiel ein 3:1-Sieg geglückt.

In der Verteidigung des FC Nieheim stimmt es ganz und gar nicht: 72 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die bisherige Ausbeute der Elf von Andre Schnatmann: 14 Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen.

Wenige Spiele vor dem Saisonende rangieren die Bad Oeynhausener im unteren Mittelfeld des Tableaus. Bisher verbuchte der FC neunmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sieben Unentschieden und 15 Niederlagen.

Die letzten vier Spiele alle verloren: Der FC Nieheim braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den FC Bad Oeynhausen gelingt, ist zu bezweifeln, siegte die Mannschaft von Trainer Daniel Wehmeyer immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.


"Es ist das letzte Spiel. Gerade nach den letzte Matches wollen wir nochmal ein positives Resultat erzielen um auch den Spielern die uns verlassen einen positiven Abschluss zu verschaffen. Der Gegner wird nochmal motiviert kommen, da sie noch um den Klassenerhalt spielen und uns alles abverlangen werden. Wir wollen aber einen guten Saisonabschluss und dann geht es am 3.Juli mit der Vorbereitung wieder los", so der Ausblick von FCN Coach Andre Schnatmann. 

SC RW Maaslingen – Spvg Brakel (Montag, 15:00 Uhr)

Die Spvg Brakel trifft am Montag (15:00 Uhr) auf die Maaslinger. Die SC RW Maaslingen gewann das letzte Spiel und hat nun 56 Punkte auf dem Konto. Die Spvg Brakel musste sich im vorigen Spiel der SV Eidinghausen-Werste mit 1:5 beugen. Das Hinspiel zwischen beiden Teams in Brakel war 2:6 ausgegangen.

Offensiv konnte den Maaslinger in der Landesliga Staffel 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 76 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Das bisherige Abschneiden von RWM: 16 Siege, acht Punkteteilungen und sieben Misserfolge. Das Team von Jan-Werner Schmitz ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Die Spvg Brakel befindet sich mit 41 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. In der Verteidigung der Mannschaft von Coach Haydar Özdemir stimmt es ganz und gar nicht: 74 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach 31 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gasts insgesamt durchschnittlich: zwölf Siege, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung der SC RW Maaslingen muss die Spvg Brakel in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Gegen die Maaslinger rechnet sich die Spvg Brakel insgeheim etwas aus – gleichwohl geht die SC RW Maaslingen leicht favorisiert ins Spiel.


Haydar Özdemir, Brakels Coach beschreibt. "Am Montag geht es nach Maaslingen zu einer Mannschaft Zuhause schwer zu bezwingen ist.
Oumar Fofana und Chalier Menie sind privat verhindert und sind nicht im Kader. Melvin Sommerfeld und Mark Schubel aus der A-Jugend werden uns unterstützen. Nach den beiden enttäuschenden Auftritten erwarte ich auch wenn es das letzte Saisonspiel ist eine Reaktion der Mannschaft. Wir können das viel besser als zuletzt. Wir werden auf unsere Chancen lauern und möchten mit ein guten Resultat in die wohlverdiente Sommerpause."

Kommentieren