Kreisliga A Gruppe 2

Hoffen das Mannschaft und Verein eine Lösung finden

05. November 2021, 14:30 Uhr

Am elften Spieltag geht die Reise für Tabellenführer BW Weser zum Schlusslicht aus Brenkhausen/Bosseborn und Ovenhausen. Der Schelpeclub hat einige Probleme, die in der Spielabsage vor Wochenfrist gegen die SG Mamü/Rischenau endeten. Vinsebeck und Albaxen duellieren sich um Punkte für die Meisterrunde und Stahle freut sich auf den Vergleich mit der SG Marienmünster/Rischenau. Spielfrei haben der TuS Lüchtringen und der SV Bredenborn.

07.11.2021 14:30 SG Brenkhausen-Bosseborn/Ovenhausen : FC Blau-Weiß Weser

Brenkhausen hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den FC Blau-Weiß Weser zum Gegner. Die SG musste am letzten Spieltag die achte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. BW Weser muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel siegten die Blau-Weißen bereits sehr deutlich mit 5:0.

Mit 34 Toren fing sich die SG Brenkhausen-Bosseborn/Ovenhausen die meisten Gegentore der Kreisliga A Gruppe 2 ein.  Erfolgsgarant des FC ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 24 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Das bisherige Abschneiden der Blau Hosen: fünf Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg.

Keine leichte Aufgabe für Brenkhausen: Man blickt derzeit auf die schlechteste Defensivabteilung der Kreisliga A Gruppe 2. Gegner FC Blau-Weiß Weser rühmt sich dagegen mit einer ausgezeichneten Offensive. Neben der Heimmannschaft gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Mit 17 Punkten steht der FC Blau-Weiß Weser auf dem Platz an der Sonne.


Marcus Menzel Trainer der Gäste erzählte uns. „Meine Gedanken gehen gar nicht in unsere Richtung, wer bei uns spielen kann oder nicht. Mein Blick geht eher auf den Gegner und es würde mich freuen, wenn das Spiel überhaupt stattfinden kann, da sie ja letzte Woche schon nicht eintreten konnten. Ein Stattfinden des Spiels würde schon zeigen, das man innerhalb der Mannschaft und des Vereins eine Lösung gefunden hat, das es irgendwie weitergeht, das hoffe ich einfach für den Club. Es gibt sicher schönere Dinge, dann jetzt eine Mannschaft wie uns aus dem oberen Tabellenfeld bespielen zu müssen. Ich habe dort im Verein meine fußballerische Jugend verbracht. Ich hoffe, dass der Verein die Situation übersteht.“

Steffen Mönnekes, Spieler und Obmann der Hausherren bemerkt. "Mit B-W Weser kommt der Tabellenführer zu uns nach Bosseborn. Definitiv keine einfache Aufgabe, aber wir müssen uns dagegen stellen."

07.11.2021 14:30 FC Stahle : SG Marienmünster/Rischenau

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht Stahle mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Marienmünster. Der FCS kam zuletzt gegen den SV Germania Bredenborn zu einem 1:1-Unentschieden. Die SG M/R gewann das letzte Spiel gegen die SG Brenkhausen-Bosseborn/Ovenhausen mit 2:0 und nimmt mit 15 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Der FC Stahle hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für die SG Marienmünster/Rischenau erwiesen und mit 0:3 verloren.

Zu mehr als Platz sieben reicht die Bilanz von Stahle derzeit nicht. Die Hintermannschaft der Schwarz-Weißen steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 22 Gegentore kassierte der Gastgeber im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchten die Stahler zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen.

Das bisherige Abschneiden von Marienmünster: vier Siege, drei Punkteteilungen und ein Misserfolg. Ins Straucheln könnte die Defensive der SG´ler geraten. Die Offensive des FCS trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Der FC Stahle wie auch die SG M/R haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.


"Wir müssen jetzt endlich die guten Leistungen der Auswärtsspiele auch zu Hause zeigen! Wenn wir das schaffen, wird es ein gutes, ausgeglichenes Spiel, was wir unbedingt gewinnen wollen", so Stahles Trainer Andreas Struck.

Andreas Niemann, Trainer der SG beschreibt. "Am Sonntag geht die Reise nach Stahle und das wird wie immer eine schwierige Aufgabe werden. Stahle ist stärker als der Tabellenplatz es aussagt. Sie haben sehr gute Spieler in ihren Reihen und wir werden das Spiel konzentriert angehen. Wir müssen von der ersten Minute an dabei sein, über 90 min Tempo gehen und den Gegner nichts schenken. Nach dem Spiel können wir uns bis zum 28.11. ausruhen."

07.11.2021 14:30 TuS Vinsebeck : SV Albaxen

Der SV Albaxen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim TuS Vinsebeck punkten. Jüngst brachte der FC Blau-Weiß Weser Vinsebeck die vierte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Am letzten Sonntag holte Albaxen drei Punkte gegen den TuS Lüchtringen (2:1). Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht. Am Ende hatte der TuS einen knappen 1:0-Sieg gefeiert.

Zur Entfaltung ist der TuS Vinsebeck daheim noch nicht gekommen, was vier Punkte aus drei Partien demonstrieren. Offensiv konnte den Teutonen in der Kreisliga A Gruppe 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 20 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz des SVA verbesserungswürdig. Wo bei den Albaxer der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während die Gäste im Schnitt 1,75 Treffer kassierten, sind es bei Vinsebeck sogar 2,5. Beide Teams stehen mit zehn Punkten da. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.


"Extrem wichtiges Spiel für uns, gegen einen formstarken Gegner. Wir stellen uns auf ein Kampfspiel auf tiefem Platz ein und wollen die drei Punkte unbedingt in Vinsebeck behalten", blickt Vinsebecks Coach Maik Disse voraus.

Albaxens Co-Trainer Christoph Struck merkt an. "Am Sonntag müssen wir auswärts nach Vinsebeck. Nach den beiden gewonnenen Derbys gehen wir natürlich mit breiter Brust in dieses Spiel. Die Stimmung im Kader ist hervorragend sodass es auf jedenfall ein anderes Spiel wird als im Hinspiel. Klar dürfen wir den Gegner nicht unterschätzen, Vinsebeck ist ein unangenehmer Gegner und schwer einzuschätzen, aber rufen wir die Leistung wie in den vergangenen Spielen ab, ist für uns auf jedenfall was Zählbares drin. Die Punkte sind wichtig, wenn wir uns auf den 4. Platz rankämpfen wollen. Das wissen wir und wollen zeigen, das wir mit unserer Qualität oben dazugehören.

Kommentieren