Landesliga Vorschau

"Ich bin guter Dinge da die Jungs ganz gut mit ziehen"

09. Oktober 2020, 11:05 Uhr

Brakel will die Trendwende in Holsen einläuten

In der Landesliga Staffel 1 Ost, findet aus Höxteraner Sicht nur die Partie der SpVg Brakel beim VfL Holsen statt. Die Partie des FC Nieheim beim FC Kaunitz ist bekanntlich abgesagt worden (Fubanews berichtete). 

VfL Holsen - SpVg Brakel (Anstoß: 15:00)

Am Sonntag trifft der VfL Holsen auf die Spvg Brakel. Zuletzt kassierte Holsen eine Niederlage gegen den FC Bad Oeynhausen – die zweite Saisonpleite. Am vergangenen Sonntag ging Brakel leer aus – 1:2 gegen den SC Verl II durch einen Treffer in der Nachspielzeit. 

In dieser Saison sammelten die Gäste bisher einen Sieg und kassierten vier Niederlagen. Nur einmal ging Rot/Schwarzen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Auf dem Papier ist die Spvg Brakel zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares. Haydar Özdemir, Trainer der SpVg Brakel will die Trendwende mit seinen Jungs einleiten und erläuterte. "Uns erwartet am Wochenende die nächste schwere Aufgabe. Holsen ist eine bestandene und etablierte Landesligamannschaft. Es wird auf jeden Fall nicht einfacher als letzte Woche gegen Verl, da werden wir jedoch vorbereitet sein." 


Der Brakeler Cheftrainer führte weiterhin aus. "Wir wollen die gute Leistung von letzter Woche bestätigen, indem wir hell wach sind und alles reinwerfen. Außerdem wollen wir kämpferisch und spielerisch überzeugen. Zur Personalie kann ich sagen, dass im Gegensatz zu letzter Woche Kai Fähnrich und Lukas Morzonek weitere Optionen sind. Wir müssen schauen wie sich die Trainingswoche noch gestaltet und Freitag werde ich dann den Kader benennen.
Holsen ist vielleicht auch hinter ihren Erwartungen geblieben, mit sieben Punkten werden sie uns auch nichts schenken. Ich erwarte einen aggressiven Gegner, der auch weitestgehend Fußball spielen möchte und da wollen wir auf jeden Fall gegen halten und spielerisch überzeugen. Ich bin guter Dinge, da die Jungs ganz gut mit ziehen. Es gibt eine gewisse Körpersprache bei den Trainingseinheiten. Wir sind uns den Aufgaben bewusst und freuen uns Sonntag auf das Spiel. Hoffentlich werden wir die drei Punkte mit nach Brakel nehmen. Das ist unser Ziel und daran wollen wir arbeiten."

Autor: Fubanews HX

Kommentieren