Sommercheck

"Ich denke nicht das eine Mannschaft den Alleinunterhalter macht"

05. Juli 2022, 10:26 Uhr

Trainer Fabian Sündermann

Am 14. August beginnt die Saison 2022/23 für die Fußballer im Sportkreis Höxter. FubaNews beleuchtet daher die Vorbereitung der Vereine und die Meinungen zu Zielen und Transfers von den Verantwortlichen. Heute schauen wir auf den Nord B-Ligisten SV Drenke. Der SVD, in der abgelaufenen Saison unter Interimstrainer Kai Piechatzek auf Rang Fünf eingelaufen, wird mit Fabian Sündermann einen neuen Trainer haben.  Sein Trainergeschick stellte Sündermann 2017 beim SV Höxter II und 2019 beim FC 08 Boffzen II unter Beweis. Der 34-Jährige will mit seiner Mannschaft in die Top Five.

Seid wann befindet ihr euch im Training ?

Fabian Sündermann: Unser Trainingsstart war am 2.7.

Mit welchem Saisonziel gehst du in die anstehende Serie?

Sündermann: Wir peilen ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften an. Wir wollen es solange wie möglich oben offen gestalten.

Wer sind für dich die Meisterschaftsfavoriten?

Sündermann: Die Favoriten sind dieses Jahr meiner Meinung nach Fürstenau/Bödexen die sich sehr gut verstärkt haben und mit Giovanni einen gut Mann an Bord geholt haben. Dann zähle ich noch die SG Bellersen / Aa Nethetal dazu die ja eine sehr gute letzte Saison gespielt haben und mit dem VFL Eversen sollte auch immer zurechnen sein. Der SV Höxter 2 ist diese Jahr sowas wie ein Geheimfavorit für mich.

Was erwartest du von deiner Mannschaft in der Saison 2022/23?

Sündermann: Ich erwarte von meiner Mannschaft dieses Jahr den absoluten Willen bis zum Ende mit voller Leidenschaft den Kampf für die oberen Plätze anzunehmen und wir wollen uns Fußballerisch weiterentwickeln und da anknöpfen wo Kai und Jörg Pichatzek mit ihrer hervorragenden Arbeit in der Rückrunde aufgehört haben.

Gab es bei euch Neuzugänge bzw. Abgänge?

Sündermann: Bei drei Abgängen stehen zwei Neuzugänge gegenüber. Sören Wiemers wird nächste Saison für Derental spielen, Eddie Meisner für Bergheim und Jost Henkenius wird wegen einer Knieverletzung mit dem Fußball aufhören.
Neu im Team sind Mert Can Tunc 22 Jahre alt vom FC 08 Boffzen ein Vielseitig einsetzbarer Spieler und mit seinen jungen Jahren auch schon einige Erfahrungen im Herrenbereich sammeln konnte. Der andere Neuzugang ist Sebastian Naskrent, 30 Jahre alt vom SSV Würgassen der allerdings schon die letzten Spiele der Vorsaison dabei war. Basti ist im Kreis Höxter kein Unbekannter der genau weiß wo das Tor steht. Ein reiner Offensiv Fußballer der auch noch eine hohe Qualität bei Standards besitzt. 

Wie schätzt du die B-Liga zur neuen Saison allgemein ein?

Sündermann: Ich schätze die Liga sehr ausgeglichen ein dieses Jahr, wo jeder jeden schlagen kann. Ich denke nicht das eine Mannschaft den Alleinunterhalter macht. Es wird bis zum Schluss spannend werden.

Kommentieren