Corona Virus

Info vom Kreis / Corona Update

15. November 2020, 15:39 Uhr

Dieter Attelmann,  Vorsitzender Kreis-Fußballausschusses, meldet sich zu Wort. Folgende aktuelle Mitteilung gibt es vom Kreis. 

Hier eine aktuelle Information durch unseren Vorsitzenden des Kreisfußballausschusses - Dieter Attelmann:

"Der Kreisfußballausschuss des FLVW Kreis Höxter hat auf den erneuten Lockdown reagiert und setzt die ausgefallenen Spiele jetzt neu an. Die Neuterminierung der Spiele ist für den Kreisfußballausschuss eine schwierige Aufgabe und wir wissen, dass es für die Vereine ein straffes Programm wird. Gemeinsam mit den Staffelleitern haben wir haben versucht, die Planung nach aktuellem Kenntnisstand und im Rahmen der Möglichkeiten bestmöglich vorzunehmen.

Die ausgefallenen Spieltage des Jahres 2020 (9 bis 12 bei den Senioren und 7 bis 9 bei den Frauen) werden nun unmittelbar nach der Winterpause angesetzt und verschieben die bisher dort angesetzten Spiele weiter nach hinten.

Wir starten weiterhin wie geplant mit dem Nachholspieltag am 21.02.2021, zu dem die jeweiligen Staffelleiter in ihren Ligen individuell ansetzen. Der erste reguläre Spieltag ist - wie geplant - der 28.02.2021. Hier werden wir dann den am 08.11.2020 ausgefallenen Spieltag (9 bzw. 7) nachholen.

Wir haben schon bei der Erstellung des Rahmenterminkalenders für die Saison 2020/21 versucht, uns so gut es geht auf mögliche Unterbrechungen vorzubereiten und entsprechende Puffer eingebaut. Bedingt durch den Lockdown sind uns jetzt leider schon 6 Spieltage (4 reguläre und 2 Nachholspieltage) weggefallen. Diese mussten wir nun in 2021 einbauen.

Der neue Rahmenterminkalender kann auf der Webseite des FLVW Kreis Höxter unter

https://hoexter.flvw.de/amateurfussball/spielbetrieb-maenner-und-frauen/rahmenterminplan/

aufgerufen werden. Die Änderungen werden in den kommenden Tagen auch im DFBnet erfasst.

Sollte es dennoch nicht möglich sein, eine Saison zu Ende zu spielen, gibt es anders als in der abgelaufenen Spielzeit eine Regelung in der Spielordnung des WDFV (SpO WDFV). Maßgeblich ist hier der §41 SpO WDFV:

Hier heißt es in Absatz 2 b: "Können aufgrund der Coronavirus-Pandemie weniger als 50 % der Spiele einer Gruppe durchgeführt werden, bleibt das Spieljahr ohne Wertung. Es gibt keine Meister, Auf- oder Absteiger. Zurückziehungen werden berücksichtigt."

Und in Absatz 2 c weiter: "Kann aufgrund der Coronavirus-Pandemie das Spieljahr nicht beendet werden, sind aber mindestens 50 % der Spiele einer Gruppe durchgeführt, so entscheidet der Tabellenstand unter Anwendung einer Quotientenregelung über Meister, Auf- und Absteiger."

Es muss also unser Minimalziel sein, mindestens 50 % der Spiele in den einzelnen Spielklassen zu spielen. Das wären in der A-Liga 14, in der B-Liga 15 und in den C-Ligen sowie bei den Frauen 11 Spieltage.

Wir hoffen natürlich, dass wir trotz allem, die Saison regulär und komplett zu Ende spielen können. Aber wir wissen heute noch nicht, wie sich die Corona-Pandemie und auch das Wetter im Frühjahr entwickeln wird. Daher ist die aktuelle Planung erneut eine Momentaufnahme und wir werden weiter angemessen auf die jeweils aktuelle Situation reagieren."

Kommentieren