Corona News

Koch: "98% der Spiele haben stattgefunden"

26. Oktober 2020, 19:30 Uhr

Höxters Kreisvorsitzender Hermann-Josef Koch

Corona, Corona, Corona. Das ist kein Lied, sondern das Thema, was die Menschen und die Nachrichten aktuell beschäftigt. So auch den Fußball. Die ersten Kreise haben die Saison unterbrochen und warten die Situation erstmal ab, in Westfalen ist dies aktuell noch nicht geplant. "Wir weisen auf die Pressemitteilung vom Wochenende hin. Wir wollen versuchen möglichst viele Spiele bis zur Winterpause durchzuführen", berichtet Höxters Kreisvorsitzender Hermann-Josef Koch im Gespräch mit FuBaNews und fügt hinzu. "In Westfalen fanden am Wochenende 98 % der Spiele statt und bislang konnte noch kein Coronafall auf ein Fußballspiel zurückgeführt werden."

Dennoch kann der Kreisvorsitzende die Menschen verstehen. "Am Ende geht es um die Gesundheit der Menschen. Wir haben die Lage im Blick und sehen hier auch die Ämter in der Pflicht. Dennoch ist das Fußballspielen im Freien nicht das Problem, sondern eher das Nachspiel in der Kabine, wenn eine Mannschaft noch bei einer Kiste Bier zusammen sitzt. Aber auch das bekommt man in den Griff." 


Mit der Damenmannschaft von Phönix Höxter hat im Sportkreis Höxter die erste Mannschaft auf ein Spiel verzichtet. Hintergrund das aktuelle Infektionsgeschehen. "Natürlich können wir auch die Mannschaften verstehen, welche aktuell Angst haben. Hier handelt es sich dann um ein Spielverzicht, was kein Ordnungsgeld mit sich zieht, sondern nur der Verlust der drei Punkte", schildert Koch weiter.  Für das Wochenende stehen auf Kreisebene "nur" Nachholspiele an. Diese sollen durchgeführt werden. Danach soll die Situation neu bewertet werden.


Kommentieren