Jugendfußball

Köring-Festspiele in Spexard

03. April 2022, 19:22 Uhr

Zwei Spiele der überkreislichen Teams fanden am Wochenende statt. Zweimal durften die beiden heimischen Teams Auswärts jubeln. Die C2 der Spvg 20 Brakel machte durch einen 1:4-Auswärtssieg beim SV Spexard einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Linus Köring mit einem englischen Hattrick und Adrian Pack waren die umjubelten Torschützen der Rot/Schwarzen. Ebenfalls einen umjubelten Sieg, aber in einer ganz anderen Richtung, konnten die B-Mädchen der Spvg 20 Brakel feiern. Mit 0:4-(0:2)-Toren gewann das Team von Richard Moritz beim MFFC Soest. Gefeierte Spielerin des Spiels war Emily Otto, die ebenfalls einen englischen Hattrick markieren konnte. 

B-Mädchen Bezirksliga vom Sonntag MFFC Soest - Spvg 20 Brakel 0:4 (0:2)

Pflichtaufgabe souverän gelöst. Stolzer Trainer berichtet von einer tollen Leistung seiner Mädels. "Das war die beste erste Halbzeit der Saison. Die junge Mannschaft hat das richtig gut gespielt"; schwärmte der Melsunger Richard Moritz und genoss seine leckere Bratwurst zum Leidwesen des Schreibers der Berichte. In einer von Beginn an überlegen geführten Partie auf dem vereisten Soester Kunstrasen war Emily Otto Spielerin des Spiels. "Läuft bei dir", ist da wohl der passende Slogan der jungen Generation. Otto eröffnete in der 24. Spielminute den Torreigen. Nur sechs Minuten später ließ die agile Stürmerin das 0:2 folgen. Nach dem Wechsel blieb Brakel weiter das drückende Team. Vierzehn Minuten nach dem Pausentee waren die Ampeln endgültig auf Grün gestellt. Wieder war es Emily Otto die für das 0:3 sorgte, nach einer feinen Vorlage der türkischen Nationalspielerin Melike Cizme. Cizme selbst sorgte für das 0:4 in der 72. Spielminute. "Es war ihr gefühlter tausendster Torschuss", schmunzelte Co-Trainer und Betreuer Benjamin Petermichl. Nach dem Spiel war nicht nur der hochverdiente Auswärtssieg umjubelt, sondern auch der 3:2-Heimsieg des SV Kutenhausen-Todtenhausen 07 gegen den ärgsten Verfolger Herforder SV Borussia Friedenstal II. Damit haben die Brakeler Mädchen den Vorsprung (bei einem Spiel mehr) auf satte 9 Punkte ausgebaut und stehen dicht vor der Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Westfalenliga. "Wir wollen in den nächsten zwei Spielen unsere Hausaufgaben machen und denken nicht zu früh an den Aufstieg. Letztlich gilt es erst einmal das nächste Spiel zu gewinnen", so Moritz. Nächster Gegner in Brakel ist eben jener SV Kutenhausen-Todtenhausen 07. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 10 Uhr in Brakel. 

C-Junioren Bezirksliga vom Samstag SV Spexard - Spvg 20 Brakel II 1:4 (1:1)

 Brakels Westfalenliganachwuchs hat das wichtige Auswärtsspiel beim direkten Kontrahenten SV Spexard mit 1:4 gewonnen. Im Kellerduell der C-Junioren Bezirksliga bestimmte die Skatulla-Elf das Spiel von Beginn an und ging folgerichtig durch Geburtstagskind Linus Köring in der 24. Minute mit 0:1 in Führung. In der Folge verpasste Brakel die Führung auszubauen. Ein vermeintliches Abseitstor durch Köring wurde aberkannt. Spexard hatte wenig Ballbesitz und nur eine richtige Chance, die Caner Cetinkaya im 1 gegen 1 parierte. Kurz vor der Halbzeit musste Brakels junger Schlussmann dann einen Sonntagsschuss aus dem Netz holen. Mit dem 1:1-Remis ging es in die Kabinen. "In Halbzeit zwei hat uns die Kontrolle gefehlt, wenn auch Spexard wenig Offensiv Aktionen hatte", so Brakels Trainer Martin Skatulla. "Mit Santiago kam die Wende", freute sich Skatulla, der mit Santiago Vidal einen quirligen Spieler brachte, der für die nötige Balance sorgte. In der 64. Minute gab es durch einen Freistoß des Geburtstagskindes viel Jubel. Zuvor war Vidal gefoult worden. Köring versenkte das Leder zum 1:2 in die Maschen des zuvor auf Platz acht stehenden Gastgebers. Nun schien Brakel die zweite Luft zu bekommen und zwei Minuten später traf erneut Köring zum 1:3 und löste eine große Jubeltraube aus, in der selbst Betreuer Francesco Puoti verschwand und auch als Italiener damit in dieser Woche großen Jubel hatte. Adrian Pack traf in der 70. Spielminute mit einem weitere Freistoß zum 1:4-Endstand für Brakels CII-Junioren. Nach dem in der vorherigen Woche die JSG Sportfreunde/Horn Bad Meinberg zurück gezogen hatten, vor der Saison der SC Borchen, gibt es in der Bezirksliga Gruppe 3 keinen direkten Absteiger mehr. Allerdings wäre noch eine Relegation möglich. auf diesen hat Brakel nun Spexard bugsiert und Platz acht erobert. Bereits am kommenden Mittwoch hat Brakel das nächste Spiel, wenn ab 19 Uhr der SV Lippstadt 08 II zum vorgezogen Meisterschaftsspiel im Thermo-Glas-Stadion gastiert. 


Kommentieren