Kostenloser Vortrag für Fußballtrainer

21. August 2020, 13:41 Uhr

Kostenloser Vortrag für Fußballtrainer über die Verletzungsprävention im Fußball während der Corona Pandemie. Nach vier Monaten Zwangspause durch Corona häufen sich im Amateurfußball von der Kreisliga C bis zur Regionalliga plötzlich mittelschwere bis schwere Verletzungen. Das ist kein Zufall, denn während der Corona-Pause hat sich die Trainingsform für Spieler maßgeblich geändert.


Statt regulärem Balltraining haben die Fußballer vermehrt Ausdauersport wie Laufen oder Fahrradfahren betrieben. Infolgedessen wurde die Muskulatur der Sportler anders beansprucht, und das bringt natürlich etliche Probleme mit sich.
Man kann sich diese Zwangspause wie eine lange Verletzungspause vorstellen. In dieser Phase wird der Körper weder durch gezieltes Training noch durch Wettkämpfe beansprucht.
Das Resultat: Ein direkter Wiedereinstieg in das übliche Training mit voller Belastung führt in vielen Fällen zu einer oder sogar oft mehreren, nicht selten schwerwiegenden Verletzungen.
Um genau das zu vermeiden, ist ein graduierter Wiedereinstieg in das Training ausschlaggebend.

Die Spieler müssen sich erst wieder schrittweise an die fußballspezifische Belastung gewöhnen. Hierzu sollten sie ein gezieltes Athletiktraining zur Verletzungsprävention durchlaufen, das sie wieder platztauglich macht und sie in den physischen Zustand vor der Corona-Pause zurückversetzt.
Ein geeignetes Programm hierzu, das „Präventionsprogramm 11+“, wurde von Experten der FIFA und dem FIFA-Zentrum für medizinische Auswertung und Forschung (F-Marc) für Amateurspieler und -spielerinnen ab 14 Jahren entwickelt. Bei regelmäßiger Durchführung (mindestens zweimal wöchentlich) kann laut wissenschaftlichen Studien das Verletzungsrisiko um 30 bis 50% reduziert werden.

Aus welchen Aspekten und Übungen sich das Athletiktraining genau zusammensetzt und wie es am besten in das reguläre Training integriert werden kann, darüber spreche ich in meinem Vortrag: ,, Verletzungsprävention in der Zeit von Covid 19 `` am 07.09.2020 um 19.30 Uhr in der Schützenhalle Holzhausen , Schützenstraße 1, 33039 Nieheim-Holzhausen
Der Vortrag findet unter den momentanen Hygienemaßnahmen statt.
Um Voranmeldung wird gebeten unter:

Physiotherapie am Kurpark
Brunnenstr. 18
33014 Bad Driburg
Telefon: 05253/9353074
E-Mail: physiotherapieamkurpark@freenet.de

Kommentieren