Blau-Weiße verlängern

Maik Schmitz gibt sein Go

23. Januar 2021, 08:42 Uhr

Maik Schmitz bleibt Trainer in Albaxen

A-Ligist SV Albaxen und Trainer Maik Schmitz dehnen Ihre Zusammenarbeit über dies Saison hinaus aus und verlängern bis Juni 2022. Das bestätigte der Verein auf entsprechende Nachfrage. Seit Juli 2020 ist Maik Schmitz in seiner zweiten Amtszeit bei seinem Heimatverein in Albaxen, nach der Rückkehr aus Brakel, wo er die A-Jugend und anschließend die zweite Mannschaft in der Bezirksliga coachte.

Von Anfang an war nichts normal

Obmann Sascha Oberste-Berghaus freut die Zusage

Maik Schmitz erklärte uns zu seiner Zusage. „Ich habe die Mannschaft im Sommer letzten Jahres übernommen. Von Anfang an war nichts normal. Zu der Pandemie kam dann noch die Sperrung des Sportplatzes. Es war für die Jungs nicht ganz einfach. Dennoch haben sie alle voll mitgezogen und dafür gesorgt das der Spaß nicht verloren ging. Ich habe die Hoffnung das wir vielleicht ab Sommer wieder eine annähernd normale Saison spielen können. Da möchte ich dann die Entwicklung hoffentlich auch auf dem neuen Kunstrasen voranzutreiben.“


Fußballobmann Sascha Oberste-Berghaus erklärte zu der Verlängerung gegenüber FubaNews. „Der SV Albaxen freut sich über die Zusage von Maik in der Funktion als Cheftrainer. Er wird den positiv eingeschlagenen Weg mit dem Team weiter fortführen. Nach einer nicht gerade bisher einfachen Saison mit der Pandemie und der Sperrung unseres Sportplatzes, hoffen wir jetzt darauf das die Saison bald weiter geht und die Jungs auf dem Platz wieder hinter den Ball treten können. In der nächsten Spielzeit dann hoffentlich auf dem neuen Kunstrasenplatz in Albaxen. Es war uns allen im Verein eine Herzensangelegenheit das Maik weiter macht und die Mannschaft mit seinem enormen fachlichen Wissen, Schritt für Schritt weiter ausbildet. Alle beim SV A stehen hinter dem Team und freuen sich schon darauf wenn es weiter geht.“

Kommentieren