Wunschtransfer geglückt

Mittelfeldspieler kommt vom SV Dringenberg

13. Juni 2021, 21:17 Uhr

Von links: Obmann Lars Markus, Mirko Sollmann und Trainer Frank Kleine-Horst

Der SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen hat eine weitere Neuverpflichtung eingetütet und sich beim SV Dringenberg bedient. Aus der dortigen Reserve konnte Mirko Sollmann losgeeist werden und soll im System vom neuen Trainer Frank Kleine-Horst eine entscheidende Rolle einnehmen.

Wunschspieler des Trainers

„Wir haben einen weiteren Neuzugang. Mirko Sollmann kommt vom SV Dringenberg II und soll unsere Offensive verstärken. Erst ist 23 Jahre alt und im Mittelfeld vorgesehen. Mirko ist ein schneller und technisch guter Spieler für die Außenbahn“, freut sich Obmann Lars Markus.

Der neue Trainer Frank Kleine-Horst erläuterte die Verpflichtung gegenüber FubaNews. „, Ich kenne Mirko aus der Zeit beim SV Dringenberg ein guter zielstrebiger und ehrgeiziger Spieler auf dem man sich beim Training und Spiel verlassen kann. Ein Wunschspieler von meiner Seite und ich freue mich sehr das er bei uns zugesagt hat.“

Auf Nachfrage äußerte sich Mirko Sollmann gegenüber diesem Portal. „Vor allem wollte ich mich sportlich wieder ein bisschen höher orientieren und eine neue Herausforderung suchen.
Ich hatte mit Frank Kleine Horst, den ich schon aus Dringenberger Zeiten kenne, ein paar Gespräche in denen er mich von den sportlichen Erwartungen für die nächste Saison und der Qualität der Mannschaft überzeugt hat. Mir ist der Schritt wirklich nicht leicht gefallen da ich mit vielen Spielern aus der Mannschaft in Dringenberg schon seit der C-Jugend zusammenspiele und ein extrem freundschaftliches und gutes Klima herrscht. Dennoch möchte ich mich weiter verbessern und nach den Gesprächen mit Frank war ich mir sicher das APR die beste Entscheidung für mich ist.“

Kommentieren