Meisterrunde

Nur acht Spieler - Wir werden auf das Spiel verzichten

28. April 2022, 15:21 Uhr

Am Freitag und Sonntag steht in der A-Liga Meisterrunde ein Doppelspieltag auf dem Plan. Allerdings werden nur drei Spiele ausgetragen. Die Partie BW Weser gegen den Warburger SV wird mit 2:0 für Weser gewertet, Da der WSV nur acht Spieler zur Verfügung hat. Bad Driburg will auch in Lüchtringen seinen Favoritenstatus unterstreichen.

TuS Lüchtringen – TuS Bad Driburg (Freitag, 18:30 Uhr)

Der TuS Bad Driburg trifft am Freitag (18:30 Uhr) auf TuS Lüchtringen. Am Sonntag wies TuS Lüchtringen die SG Scherfede mit 2:1 in die Schranken. Der TuS schlug den FC Blau-Weiß Weser am Sonntag mit 3:1 und hat somit Rückenwind. TuS Lüchtringen förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, ein Remis und drei Pleiten zutage. Der TuS Bad Driburg ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile fünf Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Bleibt der große Meisterschaftsfavorit aus Bad Driburg auch im Sollingstadion schadlos? 


Gästetrainer Dennis Hustadt schilderte. "Wir haben nun 1 Spiel von 8 entscheidenden Spielen gewonnen. Zu Hause erwarte ich schon eine ansprechende fußballerische Note. Jetzt auswärts Freitag abends in Lüchtringen müssen wir psychisch und physisch voll da sein. Da wird wohl mal ein Ball anders springen als geplant. Somit muss jeder Spieler sich durch Einsatz und Konzentration einbringen. Es werden vielleicht Kleinigkeiten entscheidend sein."

Sebastian Schwedhelm Coach der Lüchtringer beschreibt. "Wir sind erfolgreich in die Meisterrunde gestartet und wollen auch gegen Bad Driburg zu Hause punkten. Die Rollenverteilung ist klar, aber wir sind vor heimischen Publikum immer für eine Überraschung gut."

SV Germania Bredenborn – SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen (Freitag, 18:30 Uhr)

Am Freitag treffen die Gastgeber auf die SG Scherfede-Rimbeck-Wrexen. Am letzten Spieltag kassierte SV Germania Bredenborn die vierte Saisonniederlage gegen den FC Germete-Wormeln 03. Am letzten Spieltag nahm die SG gegen TuS Lüchtringen die dritte Niederlage in dieser Spielzeit hin. 


Karl Schröder, Trainer der Gäste beschreibt. "Beide Mannschaften haben ihr erstes Spiel in der Meisterrunde verloren und wollen Freitag punkten. Bei uns sind Jan Fischer und Malte Schauf aus dem Urlaub zurück. Nino Wetekam ist auch wieder fit. Werden alles geben, um was aus Bredenborn mitzunehmen. Freuen uns auf das Spiel und auf die 100Jahrfeier danach bei unserem Nachbarverein SV Bonenburg."

Julian Middeke, Coach der Hausherren sagte uns. "Nach dem verlorenen Derby und der extrem enttäuschenden Niederlage am letzten Sonntag, wollen wir endlich wieder Punkten. Leider hat sich die personelle Situation im Vergleich zu den letzten Wochen leider wieder verschlechtert. Dennoch erwarte ich, gerade jetzt, von den Gestandenen Spielern, dass sie Verantwortung übernehmen und die jungen Wilden ihre Chance nutzen."

SG Marienmünster/Rischenau – FC Germete-Wormeln 03 (Freitag, 19:00 Uhr)

Am kommenden Freitag trifft der SG Marienmünster/Rischenau auf den FC Germete-Wormeln 03. Am letzten Sonntag holte Grün-Weiß drei Punkte gegen die Warburger SV (2:0). Der FC tritt mit breiter Brust an, wurde doch SV Germania Bredenborn zuletzt mit 2:1 besiegt.

Der SG Marienmünster/Rischenau verbuchte fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Der FC Germete-Wormeln 03 holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Christian Losse vom FC blickt voraus. "Am Freitag geht es für uns auswärts nach Marienmünster. Mit Blick auf die Tabelle sind wir sicherlich der Außenseiter in dieser Partie. Trotzdem reisen wir mit breiter Brust zu diesem Auswärtsspiel, da auch wir mit einem Dreier in die Meisterrunde starten konnten. Personell kann sich noch ein wenig tun. Wir sind aber guter Dinge, dass wir einen guten und breit aufgestellten Kader zur Verfügung haben werden."

Andreas Niemann, Trainer der SG berichtet. "Wir freuen uns auf das 1. Heimspiel in der Meisterrunde und wollen unseren positiven / erfolgreichen Schwung mit in das Spiel nehmen. Die Mannschaft wird alles für ein erfolgreiches Spiel geben. Auf uns wartet eine Mannschaft die kompakt steht und in jeden Mannschaftsteil Qualität besitzt. Es wird ein schwieriges Spiel."

FC Blau-Weiß Weser – Warburger SV 2:0 Spielwertung

WSV Trainer Volker Stuckenberg berichtet. "Wir werden morgen auf das Spiel gegen BW Weser verzichten. Grund ist das wir aktuell 4 positive Corona Fälle haben, 2 noch nicht auskurierte Corona Kranke und 2 verletzte Spieler. Somit hätten wir morgen nur noch 8 Spieler. Nächste Woche Mittwoch gegen Lüchtringen sieht es hoffentlich wieder besser aus."

Kommentieren