Kreisliga C Gruppe 2

Nach Platzfehler folgt die "Drei-Tore-Gala"

15. November 2021, 12:47 Uhr

Am Sonntag stand ein Nachholspiel in der Kreisliga C Staffel 2 an. Der SV Bredenborn II hatte den SV Albaxen II zu Gast. Auf tiefen Geläuf boten sich beide Mannschaften einen tollen Fight, in welchem der Gast aus Albaxen am Ende die Oberhand behielt. Die Reserve von Albaxen errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über die Zweitvertretung des SVB. Auf dem Papier ging der SVA II als Favorit ins Spiel gegen den SV Germania Bredenborn II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Stefan Krome machte in der 14. Minute das 1:0 von Bredenborn II perfekt. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Philipp Warnecke mit den Treffern (20./40./43.) zum 3:1 für den SV Albaxen II. Am Ende heißt es: Ein Spiel mit zwei Halbzeiten von entgegengesetztem Unterhaltungswert. Während Durchgang eins von einem offenen Schlagabtausch geprägt war, fielen nach Wiederanpfiff keine Treffer mehr.

Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der SVB II momentan auf dem Konto. Die Schwarz-Gelben bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Erfolgsgarant von Albaxen II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 29 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Saison der Blau-Weißen verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Die letzten Resultate der Albaxer konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Die Gäste setzten sich mit diesem Sieg vom SV Germania Bredenborn II ab und nehmen nun mit 16 Punkten den vierten Rang ein, während die Bredenborner weiterhin zehn Zähler auf dem Konto haben und den siebten Tabellenplatz einnehmen.

Bredenborn II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 27.03.2022 bei der Spvg Brakel III wieder gefordert. Der SVA II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TuS Lüchtringen II.


"Von der Abwehr bis zum Sturm war es  eine super Mannschaftsleistung! Wir kriegen durch ein Platzfehler den Gegentreffer. Ansonsten hatten wir das Spiel größten Teils im Griff und haben den Ball gut in unseren Reihen gehalten", schildert SVA Coach Gerrit Gröne. Beim SV Bredenborn II sagte Co-Trainer Stephan Bohlmann: "Wir haben gegen Albaxen eine gute Partie gezeigt, aber leider 1:3 verloren. Ich kann meiner Truppe absolut keinen Vorwurf machen. Mit ein bisschen Glück wäre auch sicherlich ein Punkt drin gewesen. Das Tor für uns macht Stefan Krome."

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema