Kreisliga A Gruppe 2

"Tiefer Rasenplatz, mit Sicherheit kein fußballerischer Leckerbissen, aber ein Spiel das Spannung"

07. April 2022, 12:00 Uhr

Am Freitag bekommt es der SVB mit Albaxen zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Allerdings vor der langen Winterpause, den seit dem 4:0 Erfolg Ende November 2021 bei der SG Brenkhausen, war die Schmidt-Elf nicht mehr im Einsatz. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Bredenborn hatte mit 3:0 gewonnen.

8.4.22 SV Albaxen - SV Bredenborn (Anstoß: 18:00 Uhr)

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der SV Albaxen holte daheim bislang drei Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Die Blau-Weißen scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Insbesondere an vorderster Front kommen die Schwarz-Gelben nicht zur Entfaltung, sodass nur 22 erzielte Treffer auf das Konto des SVB gehen. In den letzten fünf Spielen schafften die Bredenborner lediglich einen Sieg.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur einen Punkt trennen die Teams voneinander. Der SV Germania Bredenborn verlor mit drei Niederlagen seltener als die Blau-Weißen und steht mit einem Punkt vor dem SVA. Mit Blick auf eine Qualifikation für die Meisterrunde eine sehr bedeutsames Match. 

Bredenborns Coach Julian Middeke blickt voraus. "Der SV Albaxen hat seine letzten 6. Ligaspiele gewonnen, die letzte Niederlage war bei uns zuhause im Eichenwald. Dennoch hat diese Formkurve nach der langen Winterpause und den Corona bedingten Ausfällen keine Aussagekraft. Der SVA hat dieses Jahr noch kein Pflichtspiel bestritten. Wenn man auf die Tabelle schaut, weiß man wie richtungsweisend dieses Spiel wird, auch meine Jungs haben das verstanden und unter der Woche im Training auf den Platz gebracht.
Jetzt gilt es alle zur Verfügung stehenden Kräfte zu bündeln und mit einer Starken Mannschaft nach Albaxen zu reisen. Hinter dem ein oder anderen Spieler steht jedoch auch noch ein dickes Fragezeichen. Dennoch, die Jungs die auf dem Platz stehen werden, sind zu 100% bereit den Kampf anzunehmen und alles für die 3 Punkte zu geben. Freitag Abend Spiel in Albaxen, tiefer Rasenplatz, mit Sicherheit kein fußballerischer Leckerbissen, aber ein Spiel das Spannung und besonders Kampf um jeden Zentimeter Rasen geben wird."


Bei der Heimelf meint Co-Trainer Christoph Struck. "Lassen wir uns mal überraschen, ob wir endlich mal spielen können. Ist ja alles nicht mehr selbstverständlich. Jeder weiß worum es geht. Wir wollen gewinnen."

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema