Wieder oben angreifen

So begründet Gröne seinen Verbleib

28. April 2021, 21:55 Uhr

Weiter als Coach der Reserve im Amt- Gerrit Gröne

Der SV Albaxen macht mit Coach Gerrit Gröne alles klar und geht mit dem Trainer der Reserve ab Sommer in die dritte Spielzeit in der Kreisliga C.

Zusage aller Spieler - Neuzugänge möglich

Der 35 jährige beschreibt. „Zuerst einmal freue ich mich persönlich, dass wir mit Maik Schmitz und Christoph Struck für die nächste Saison ein erfahrenes und eingespieltes Trainerduo für unsere erste Mannschaft haben. Freundschaftlich und auch fußballerisch verstehen wir uns super. Ich glaube, dass eine einheitliche Basis der beiden Teams die Grundlage für erfolgreichen Fußball ist - was sich bereits in dieser Saison gezeigt hat.“

Gröne erklärt weiter. „Meinen Dank will ich auch an Rainer Dähling aussprechen, der als Co-Trainer leider aus privaten Gründen kürzer treten wird. Rainer hat sich als Trainer unserer Zweiten sehr dafür eingesetzt, dass es in Albaxen über die ganzen Jahre eine zweite Mannschaft gab - das nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten. Ansonsten haben wir für die nächste Serie eine Zusage aller Spieler, die letztes Jahr gespielt haben. Eventuell bekommen wir noch 1-2 Neuzugänge, was aber derzeit noch nicht final feststeht.“

Gerrit Gröne erläutert noch. „Wir haben in der letzten Saison einen super Fußball gespielt, weshalb wir verdient in der Tabelle ganz oben gelandet sind. Mit diesen ganzen Voraussetzungen war es für mich keine schwere Entscheidung, eine weitere Saison als Trainer zu fungieren und dem Verein meine Zusage zu erteilen. Ich freue mich auf die Aufgabe und wir werden wieder mit viel Ehrgeiz und Disziplin oben angreifen.“

Kommentieren