Königstransfers

SVH gelingt Transfercoup

12. Juni 2022, 10:39 Uhr

Von links: Meinolf Peters 1 Vorsitzender, Carlos da Silva Neuer Trainer, Adrian Oeynhausen SC Paderborn, Adrian Schipp SV Dringenberg, Jörg Rothgerber 2 Vorsitzender

Zwei Top Verstärkungen hat sich der SV Herste gesichert. Der B-Ligist konnte jetzt die Verpflichtungen von Adrian Oeynhausen, Vertragsspieler vom SC Paderborn und Adrian Schipp vom Bezirksligisten SV Dringenberg bekannt geben. Beide Kicker haben eine Herster Vergangenheit und dort mit dem Fußball angefangen.

"Wir sind sehr glücklich und stolz, dass die beiden Transfers geklappt haben und sie ihre Zusagen gegeben haben. Beide haben in der Jugend schon bei uns gespielt und kehren jetzt zurück zu ihrem Heimatverein zurück. Absolute Königstranfers, die die Qualität der jungen Truppe enorm nach vorne bringen werden", beschreibt Herstes Geschäftsführer Tobias Peters die beiden Neuzugänge.


Mit der Verpflichtung von Mittelfeldspieler  Adrian Oeynhausen vom SC Paderborn ist den Verantwortlichen eine echter Knaller gelungen. Der 20 jährige, des Vertrag beim SCP Ende Juni ausläuft, kehrt damit dem Profifußball den Rücken und kehrt zu seinen Wurzeln zurück. 

Vom Nachbarn und Bezirksligisten SV Dringenberg kommt Adrian Schipp zum SVH. Der Abwehrspieler kam in der abgelaufenen Bezirksligaspielzeit auf 16 Einsätze im Dringenberger Team und wird die Herster Elf um den neuen Trainer Carlos da Silva bereichern. Schipp spielte seit 2015 in Dringenberg. Mit den beiden Transfers scheint der SVH viel vor zu haben in der kommenden Serie.

SV Trainer Carlos da Silva freut sich über die Zugänge und beschreibt gegenüber FubaNews. "Wir sind froh, das die beiden ihre Zusage gegeben haben und auch zu ihrem Wort stehen, das ist anscheinend heutzutage nicht mehr normal. Ich freue mich auf beide, sie werden uns noch mal enorm nach vorne bringen, da sie schon über enorme Erfahrung und Qualität verfügen. Charakterlich passen beide sehr gut zu uns! Ich freue mich sehr und bin mir sicher das wir ein gutes Jahr haben werden."

Kommentieren