Topteams gleich zum Auftakt gefordert

Kreisliga B1

04. September 2020, 14:00 Uhr

Die lange Zeit ohne Fußball ist vorbei. Am Sonntag geht die neue Saison wieder los. Noch ist vieles ungewiss. Wie haben die Teams die fußballfreie Zeit überstanden. In der Kreisliga B Nord sind die Topteams gleich zum Auftakt gefordert und in Holzhausen steht sogar gleich ein Topspiel an.  Spielfrei am Sonntag hat der SV Fürstenau/Bödexen. 

SV 30 Bergheim - SV Steinheim Anpfiff: 15:00 Uhr

Der SV Bergheim trifft am ersten Spieltag auf den Aufsteiger aus Steinheim. Der SV Steinheim wird versuchen die ersten Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Die Bergheimer wollen nach dem Pokalaus im Elfmeterschießen gut in die Saison starten und werden als Heimmannschaft die drei Punkte klar anvisiert haben. Für Gästetrainer Dieter Müller ist es ein besonderes Spiel. Müller war lange Zeit Coach beim SV Bergheim.  "Steinheim wird als Aufsteiger top motiviert starten und seine offensiven Stärken ausspielen wollen. Also ein starker Gegner für den Auftakt. Allerdings haben wir eine intensive Vorbereitung hinter uns und sehen uns deshalb für das Derby gut gerüstet. Wir freuen uns, dass es wieder los geht", so der alte und neue SVB Trainer Ufuk Basaran.  Dieter Müller vom SV Steinheim erzählte: "Wir freuen uns, dass es endlich wieder los geht. Und ich freue mich besonders auf das Wiedersehen mit meiner alten Mannschaft. Wird sicher ein interessantes Match."

TuS Lütmarsen - SG Nethe A-B-O Anpfiff: 15:00 Uhr

Der TuS Lütmarsen trifft zu Beginn der Saison auf die neu gegründete SG Nethe A-B-O. Der TuS hat den heimischen Aschenplatz als Vorteil, die Fusionierten werden aber trotzdem schwierig einzuschätzen sein. Stephan Zänger, Trainer vom TuS Lütmarsen erzählte: "Ich erinnere mich noch aus Sandebeck/Langeland- Zeiten wie es ist, wenn zwei Vereine zusammen gehen! Viel mehr Qualität, bessere Stimmung und von daher erwarte ich einen richtig guten Gegner! Bei uns lief die Vorbereitung durchwachsen, aber besser wie im Vorjahr! Harun Sahin ist nach der roten Karte gesperrt, dazu gesellen sich gleich vier angeschlagene Spieler, wobei ich hoffe, dass mindestens zwei spielen können! Wir wollen gut starten und werden zuhause natürlich alles geben um am Ende drei Punkte zu holen!" Bei der SG Nethe A-B-O gab Coach Matthias Braun zu Protokoll: "Der Lütmarser Hartplatz ist immer ein schwieriges Pflaster, erst Recht, wenn Coach Stephan Zänger alle Spieler aufbieten kann. Bei uns werden leider wichtige Akteure aufgrund von Verletzungen fehlen. Das macht die Aufgabe nicht leichter, aber wir haben einen breit aufgestellten Kader, so dass wir Ausfälle kompensieren können."

VfL Eversen - TuS Godelheim Anpfiff: 15:00 Uhr

Der VfL Eversen spielt zum Auftakt gegen den TuS Godelheim. Der TuS war letztes Jahr noch stark abstiegsgefährdet und wird versuchen die ersten Punkte einzufahren. Der VfL geht als Heimmannschaft somit als Favorit ins Rennen. VfL Trainer Daniel Chust meinte im Gespräch mit FuBaNews: "Endlich geht’s wieder los. Und dann auch noch vor heimischer Kulisse. Leider nicht mehr auf der Asche aber wir freuen uns auf das was da kommen mag.
Personell könnte es besser aussehen. Der Ausfall von Leistungsträger Magnus Johlen, der mit Kreuzbandriss wohl eine Saison ausfallen wird, schmerzt sehr. Außerdem hätte ich gerne mehr Alternativen in der Defensive. Gegen Godelheim haben wir uns oft schwer getan. Ich hoffe auf 3 Punkte." Beim Gast aus Godelheim sagte Trainer Thorsten Lammert: "Ich glaube bereits zum vierten Mal spielen wir am ersten Spieltag gegen Eversen, mit relativ ausgeglichener Bilanz. Ähnliches erwarte ich auch für Sonntag, denn ich gehe momentan davon aus, dass uns ein starker Kader zur Verfügung steht."

SV Nieheim/West - VfL Langeland Anpfiff: 15:00 Uhr

Der Aufsteiger SV Nieheim/West hat am ersten Spieltag ein Heimspiel gegen die Jungs aus Langeland. Der VfL hat in der letzten Spielzeit gegen den Abstieg gespielt, somit kann man ein spannendes Spiel erwarten. VfL Trainer Thomas Ising meinte: "Wir freuen uns das wir gleich zu Beginn der neuen Saison mit einem Derby starten können. Leider haben wir ein paar Verletzungsbedingte Ausfälle, welche wir gemeinsam auffangen müssen. Trotzdem sind wir gut drauf und wollen gleich mit einem guten Spiel in die Saison gehen. Nieheim/West wird heiß auf dieses Spiel sein, nach dem Aufstieg gillt es auch für sie gut zu starten. Ich freue mich auf ein tolles Spiel!" Sein Gegenüber Andre Ludwig meinte: "Leider ist Melvin Gehrke am Knie verletzt, Daniel Rössing hat Leistenprobleme und Christian Helms hat sich den Finger gebrochen. Dazu gesellen sich noch 2 Urlauber! Unser erstes Punktspiel nach 10 Monaten wollen wir nach Möglichkeit natürlich mit 3 Punkten beenden. Wir hatten eine gute Vorbereitung und gehen bestens vorbereitet in die Partie. Langeland ist gleich mal eine Hausnummer, die aber sicherlich schlagbar ist wenn wir an die Leistungsgrenze gehen!"

SV Holzhausen/Erwitzen - SV 23 Drenke Anpfiff: 15:00 Uhr

Zum Auftakt spielt der SV Holzhausen gegen SV Drenke. Ein echtes Topspiel. Die beiden Mannschaften kennen sich gut und waren in der letzten Saison ebenbürtig. Der Heimvorteil der Holzhauser kann der entscheidene Faktor für den ersten Sieg der Saison sein. "Wir haben direkt zum Saisonbeginn ein paar Probleme mit Verletzungen. Da müssen wir jetzt aber durch. Wir wollen uns gut präsentieren und natürlich mit Punkten im Gepäck wieder zurück nach Drenke fahren", so SVD Coach Marco Mancusi.  Beim HSV sagte Trainer Öztürk: "Endlich geht es nach mehreren Monaten los.
Natürlich freuen wir uns, aber wir haben auch gesehen, wie wichtig die Gesundheit ist. Deshalb wünsche ich uns allen eine gesunde Saison. Aktuell haben wir 3 Spieler, die verletzt sind und uns am Sonntag fehlen werden.  Drenke kommt nach Holzhausen. Drenke zählt zu den Favoriten. Es wird am Sonntag keine leichte Aufgabe, aber die Jungs sind heiß und schwere Aufgaben mögen wir wie z. B. gegen Kollerbeck.  Wir wollen unseren Heimvorteil ausnutzen und dafür sorgen, dass die Punkte in Holzhausen bleiben."

SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen - SG Bellersen/ Aa-Nethetal Anpfiff: 15:00 Uhr

Die Meisterschaftsanwärter der SG Bellersen/Aa-Nethetal reisen für das erste Saisonspiel nach Alhausen. Dort gehen die Nethetaler gegen den SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen als Favorit in Spiel. Der SV ARP wird versuchen den Jungs der SG den Auftakt so schwierig wie möglich zu gestalten. SV ARP Neutrainer Benedikt Böker meinte vor der Partie: "Zum Auftakt erwartet uns mit Bellersen eines der Topteams der Liga aber bei uns brennen alle darauf das es nach der langen Pause wieder losgeht. Da wir dieses Jahr wieder oben angreifen wollen müssen wir diese hohe Hürde zu Hause meistern. Ich persönlich freue mich auf das Wiedersehen mit Heiko Bonan und hab richtig Bock die Sonntage wieder auf den Fußballplatz zu verbringen."

SG Erkeln/Hembsen - SV Höxter II Anpfiff: 15:00 Uhr

Zum Auftakt wartet auf den Aufsteiger vom SV Höxter 2 eine schwere Aufgabe. Die Kreisstädter reisen an die Nethe zur neuen SG Erkeln/Hembsen. Der Gastgeber ist dich die neue Spielgemeinschaft gut aufgestellt und gehört mit zu den Mitfavoriten in der Nordstaffel. "„Wir freuen uns auf einen attraktiven Heimspielsonntag in Erkeln. Mit der neu formierten Spielgemeinschaft haben wir eine erfolgreiche Vorbereitung absolviert und dabei nicht wirklich zwischen Spielern der ersten bzw. der zweiten Mannschaft differenziert. Es hat sich vielmehr ein großes Team gebildet. Die beiden Mannschaften werden sich daher sicherlich von Spieltag zu Spieltag personell immer wieder ein wenig verändern. Zum Spiel der zweiten Mannschaft kann ich persönlich wenig sagen. Die SG BW Weser II/ Derental ist komplettes Neuland für uns. Wir haben jedoch eine gute Mannschaft zusammen und nehmen die Herausforderungen gerne an. Die Reserve der Kreisstädter ist hingegen keine unbekannte Mannschaft. Das Team hat sich in den letzten Jahren durch die eigenen Jugendspieler immer breiter aufgestellt und hat definitiv ein großes Potential.  Es wird sicherlich kein einfaches Spiel aber wir wollen unseren Fans nach der, durch Corona bedingten, langen Durststrecke, gerne einen perfekten Sonntag Nachmittag bescheren und daher die 6 Punkte zuhause behalten", so SG Geschäftsführer Pascal Giefers. Trainer Christian Multhaupt fügte hinzu: "Ziel ist es natürlich zu gewinnen. Verletzte haben wir nicht. Zum Gegner kann ich nichts sagen. Generell ist mir die Liga komplett unbekannt." Aufstiegstrainer Martin Skatulla sagte gegenüber unserem Portal: "Zum Ersten Spiel: wir haben leider mehrere Verletzte oder angeschlagene Spieler.  Raphael Brand, Emre Mercan, Mert Can Tunc, Simon Berger, Wilhelm Isaak und Felix Börning werden uns, wenn alles schief läuft Sonntag fehlen. Dann noch 2 Urlauber. Bedeutet das wir nicht aus dem vollen Schöpfen können am Sonntag.  Trotzdem sind wir bereit und freuen uns auf unser erstes Pflichtspiel und wollen wieder in den Wettkampfmodus kommen. Ziel ist es den Ersten Punkt zu holen. Mit der neuen Spielgemeinschaft aus Erkeln/Hembsen wartet natürlich gleich ein ordentlicher Brocken auf uns. Ich persönlich gehe von einem schweren und kampfbetonten Spiel aus. Erkeln bringt mit Fabian Tewes natürlich gleich reichlich Erfahrung mit. Unser Ziel ist es uns weiterzuentwickeln wir wollen es dem Gegner schwer machen und wollen keine Punkte verschenken."

Kommentieren