Abstiegsrunde

Tornado verhindert Spiel

20. Mai 2022, 22:15 Uhr

TiG Brakel hatte am heutigen Freitag spielfrei, ist aber zeitgleich ein großer Verlierer vom heutigen Spieltag und liegt nur noch einen Punkt vor dem ersten Abstiegsrang. Eng ist es auch wieder für den SV Bonenburg, der nur noch zwei Zähler vor der SG Bühne/Körbecke rangiert.

TuS Vinsebeck - SuS Gehrden/Altenheerse 4:0 (0:0)

Der SuS aus Gehrden/Altenheerse strauchelt immer weiter in Richtung Kreisliga B. Am heutigen Freitag verlor der SuS sein Auswärtsspiel in Vinsebeck. Dabei stand es beim Pausenpfiff noch 0:0.  Doch in der 50. Minute markierte Leon Pott das 1:0 für die Gastgeber, was zeitgleich der Dosenöffner war. In der Folge schraubte Lukas Kukla das Ergebnis mit einem Doppelpack auf 3:0 aus. Mit einem Eigentor setzte der Gast aus Gehrden/Altenheerse den Schlußpunkt. Damit wird das Thema Abstieg immer wahrscheinlicher und Neutrainer Maik Ellebrecht muss sich immer mehr mit dem Gedanken anfreunden  einen Neuanfang in der B-Liga zu starten.


SuS Spieler Tim Müller meinte: "Ergebnis spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wieder. In der ersten Halbzeit verteidigen wir gut aber bekommen kein ordentliches aufbauspiel auf die Reihe. Es geht mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit machen wir es weiter ordentlich aber bekommen nach einem Konter das 1:0. 2:0 durch einen fragwürdigen Elfmeter. Am ende geht es mit einem 4:0 und leeren Händen nach Hause. Wir wollen die Saison nun gescheit zu Ende spielen und uns von unserer besten Seite zeigen." 

Sein Trainer Michael Puhl fügte hinzu: "Erste Halbzeit noch gut mitgehalten und gute Phasen gehabt. Direkt nach der Pause verlieren wir einen leichten Ball im Spielaufbau, Ping Pong Tor zum 1:0. Dann ertönt aus dem Nix ein Elfmeterpfiff, den keiner gesehen hat, nicht mal der Gegner hat einen gefordert. Da hat der sonst sehr gute Schiri gründlich daneben gelegen. Mit dem 2:0 war das Spiel gelaufen und Vinsebeck verdient gewonnen."  

Beim Gastgeber schilderte Coach Maik Disse: "Wir gewinnen auch in der Höhe verdient mit 4-0. Nachdem in der ersten Halbzeit noch nicht alles rund lief und wir einiges an Chancen haben liegen lassen, lief es in der zweiten Halbzeit umso besser. Jetzt heißt es gut regenerieren und Sonntag gegen TiG nachlegen."

SV Albaxen - SV Bonenburg 2:1 (1:1)

Nach der bitteren Niederlage in Bühne, konnte der SV Albaxen heute drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Im Heimspiel siegten die Mannen von Maik Schmitz am Ende mit 2:1. Dabei sag es zunächst nicht gut aus für den Gastgeber. Der SV Bonenburg ging im ersten Durchgang in Führung. Daniel Berendes netzte für die Gäste ein. Doch kurz vor der Pause traf Luka Beslic zum 1:1. Nach dem Seitenwechsel war es eine offene Partie. Doch das goldene Tor fiel für den Gastgeber. Yannik Balke erzielte den wichtigen Treffer zum 2:1, welches auch der Endstand war. 


SVA Co Trainer Christoph Struck erzählte: "Wir gewinnen 2:1. Dabei haben wir überwiegen das Spiel im Griff gehabt. Bonenburg wurde trotzdem immer wieder gefährlich und gehen somit auch in Führung. Wichtig war unsere Antwort zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit. In der 2. Halbzeit war es eigentlich das selbe Spiel. Machen dann das wichtige 2:1. Bringen Bonenburg aber vor Schluss nochmal ins Spiel. Sind froh über die 3 Punkte."

SG Brenkhausen/Bosseborn/Ovenhausen - FC Neuenheerse/Herbram AUSFALL

Das Spiel der beiden Kellerteams fand nicht statt. Das Match sollte in Ovenhausen stattfinden. Doch dort wütete ein Tornado und daher fiel das Spiel verständlicherweise aus.


"Das Spiel konnte nicht stattfinden, weil ein Tornado/Orkan vor dem Spiel über Ovenhausen zog und ein Baum über den Platz lag. Gott sei Dank war es nicht während des Spiels, denn es flog quasi alles was nicht niet und nagelfest war durch die Gegend. Das wäre im wahrsten Sinne des Wortes lebensgefährlich gewesen. Zum Glück ist keiner zu Schaden gekommen, das ist das Wichtigste", so SG Trainer  Steffen Mönnekes. 


"Das Meisterschaftsspiel zwischen der SG Brenkhausen/B/O - FC Neuenheerese/H. konnte auf Grund von Sturmböen, abgeknickten Bäumen rund um dem Sportplatz Ovenhausen kurz vor dem Spiel ncht angepfiffen werden. Neuer Spieltermin ist Freitag, der 25.05.22 18.30 Uhr", so Staffelleiter Klaus Rehermann.

FC Stahle - SG Bühne/Körbecke 0:2 (0:1)

Die Gäste aus Bühne und Körbecke dürfen sich wieder berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Dabei half ein wichtiger Auswärtsdreier an der Weser beim FC Stahle. Dabei übernahmen die Gäste mit dem Anpfiff die Partie. Doch bis zur Führung sollte es etwas dauern. In der 25 Minute brachte David Arendes die SG in Front. Der zweite Treffer in der Partie fiel erst eine Viertelstunde vor Schluss  Niklas Hanke erzielte den 0:2 Endstand  


Gästetrainer Daniel Bartoldus sagte: "2:0 Sieg in Stahle! Und voll verdient. Ab der ersten Minute haben wir Gas geben und auch das Spiel beherrscht. Wir hatten genug Chancen im Spiel. Hätten das früher für uns entschieden können. So war es lange spannend. Sonntag müssen wir weiter punkten."  

FC Trainer Andreas Struck kommentierte: "Es war heute leider ein ganz schwacher Auftritt von uns.  Wir verlieren absolut verdient mit 2:0 gegen Bühne/Körbecke. Unser Gegner hat uns gezeigt, wie Abstiegskampf geht. Sie waren uns in vielen Belangen überlegen. Besonders im Einsatzwillen und im physischen Bereich. Auch spielerisch haben wir nichts auf die Kette bekommen. Eine absolut verdiente Niederlage."

Kommentieren