Schwere Verletzung im Testspiel

"Tut mir für Phil unglaublich leid"

04. Juli 2021, 22:15 Uhr

Philipp Werner dürfe sicherlich ein halbes Jahr ausfallen

Landesligist SpVgg Brakel gewann sein zweites Testspiel heute gegen die hessischen FSV Dörnberg zwar mit 2:1 (Tore Böhner und Rüther). Viel schwerer wiegt der verletzungsbedingte Ausfall von Philipp Werner. Der Brakeler Innenverteidiger verletzte sich ohne Fremdeinwirkung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ganz bitter für den 26-Jährigen der damit wohl die komplette Hinrunde ausfallen dürfte.

Verletzung ohne Fremdeinwirkung

Brakels Co-Trainer Giovanni Carmissiano, der den urlaubenden Cheftrainer Haydar Özdemir vertrat, bestätigte gegenüber FubaNews. „Philipp hat sich heute beim Spiel ohne Fremdeinwirkung verletzt und wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Ich hatte am Abend Kontakt zu ihm und er bestätigte, dass die Achillessehne gerissen ist und er operiert werden muss. Es tut mir für Phil unglaublich leid und wünsche nur das Beste und das er ganz schnell wieder auf den Beinen ist.“

Kommentieren