Landesliga

"Verkorksten Saisonstart wieder gut machen"

09. September 2020, 23:35 Uhr

Beide heimischen Landesligisten mussen an diesem Sonntag Auswärts antreten. 

SV Eidinghausen/Werste - SpVg Brakel Anstoß: 15:30 Uhr

Will die SV Eidinghausen-Werste den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss gegen die Spvg Brakel gewonnen werden. Die erste Niederlage kassierte Eidinghausen-Werste gleich zum Saisonauftakt gegen den FC Bad Oeynhausen. Brakel musste sich im ersten Saisonspiel gegen den SC RW Maaslingen mit 1:3 geschlagen geben. Am Sonntag will die Spvg den ersten Sieg feiern. Die SVEW oder die Spvg Brakel? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.


"Personell hat sich im Gegensatz zu Vorwoche nichts verändert. Eidinghausen ist schwer einzuschätzen. Die Mannschaft befindet sich im Umbruch. Es sind viele neue Spieler hinzugekommen. Wir werden aber nicht den Fehler machen und den Gegner unterschätzen. Ziel wird es sein, den verkorksten Saisonstart wieder gut zu machen und die drei Punkte aus Eidinghausen mit nach Hause zu nehmen. Wichtig dafür wird sein, dass wir Sonntag von der ersten Minute an fokussiert und präsent sind und die taktischen Vorgaben umsetzen", berichtet Brakels Co-Trainer Jens Lessmann.

SV Heide Paderborn - FC Nieheim Anstoß: 15:00

Aufsteiger SV Heide-Paderborn will den schwachen Saisonstart hinter sich lassen. Am ersten Spieltag kassierte Heide Paderborn gleich die erste Saisonniederlage gegen den SuS Bad Westernkotten. Nieheim hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man die Spvg. Steinhagen mit 1:0. Jetzt hat man durch die Pokalpartie am heutigen Freitag allerdings wenig Erholungspause. 

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Gäste aus Nieheim als Favorit ins Spiel gehen. Doch wie gut hat die Basdas-Elf das Pokalspiel verkraftet.  FC Nieheim - Trainer Ufuk Basdas: „Es wird glaube ich ein ganz schweres Spiel, besonders, weil nach Freitag die Belastung auch hoch sein wird. Mit dem stark gebeutelten Kader, mit acht Verletzten, müssen wir erstmal morgen erfolgreich sein, egal wie. Am besten kräfteschonend, aber das wir wahrscheinlich nicht so einfach, weil der Gegner uns alles abverlangen wird. Heide hat ein gutes Team, sie haben unter der Woche auch gegen den Westfalenligisten aus Delbrück gewonnen. Es wird eine Riesen Aufgabe für uns dort Punkte mitzunehmen. Wir gehen optimistisch in jedes Spiel, wir wollen es offen gestalten und werden uns nach Freitag vernünftig erholen. Wir werden uns einen Plan überlegen, damit wir dort Punkte mitnehmen können. Wenn es nur ein Punkt ist, sind wir damit sehr zufrieden, wir wollen das Spiel nicht verlieren.“

Kommentieren