Toptalent kommt

"Wechsele um mich schneller und besser zu entwickeln"

27. Juni 2022, 19:33 Uhr

Alexander Wehrmann im Trikot des FC Nieheim

Landesligist FC Nieheim hat sich eines der begehrtesten Talente aus dem Sportkreis geangelt und heute den Transfer von Alexander Wehrmann verkündet. Der 17-jährige Warburger kommt aus der Landesliga A-Jugend der SpVg Brakel und könnte theoretisch noch ein Jahr in der Jugend kicken, ist beim FC Nieheim jedoch definitiv für die erste Mannschaft vorgesehen. Wehrmann der im Mittelfeld auf der Sechser oder Achter Position spielt, gilt als einer der besten Mittelfeldspieler im Nachwuchsbereich. 

"Alex Wehrmann, der eigentlich noch ein Jahr in der A-Jugend agieren könnte, wechselt zu uns. Wir planen ihn fest im Kader der ersten Mannschaft ein. Ein sehr vielversprechender Spieler, der flexibel einsetzbar ist und wo wir uns sehr freuen das er den Wechsel zu uns macht. Wir gehen davon aus, das Alex bei uns den nächsten Schritt gehen wird und freuen uns sehr, das er kommt, da er auch mehrere Angebote vorliegen hatte. Aber das soll es in Sachen Kaderplanung noch nicht gewesen sein, wir sind noch an weiteren Akteuren dran", berichtet Trainer Andre Schnatmann gegenüber FubaNews. 


Alexander Wehrmann beschreibt die Entscheidung für seinen Wechsel. "Ich bin aus dem Grund gewechselt in Nieheim erste Mannschaft zu spielen um mich schneller und besser zu entwickeln. Die Mannschaft macht auf mich einen gut Eindruck. Es hat nichts gegen Brakel gesprochen, es haben nur noch mehrere Punkte für Nieheim gesprochen. Ich finde das klasse wie es da alles organisiert ist, mit dem Physio, etc. Das gefällt mir schon recht gut. Der größte Pluspunkt ist aber auf jeden Fall 1. Mannschaft spielen zu können. Das reizt mich ziemlich."

Kommentieren