Kreisliga B Nord

"Wenn Zusammenhalt und Einsatzbereitschaft stimmen, ist etwas zählbares drin."

19. November 2021, 17:20 Uhr

Am Samstag stehen drei Spiele in der Kreisliga B Nord auf dem Programm. Dabei sollen zwei Nachholspiele über die Bühne gehen und das Match zwischen dem  SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen  gegen die SG Bellersen/ Aa-Nethetal. Das Match findet in Pömbsen statt. In Bad Driburg auf Kunstrasen hat der VfL Langeland den TuS Godelheim zu Gast und in Steinheim trifft der SV Bergheim auf die SG Nethe A-B-O.

20.11.2021 14:30 VfL Langeland : TuS Godelheim

Der VfL will gegen Godelheim die schwarze Serie von sieben Niederlagen beenden. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des VfL Langeland ernüchternd. Gegen die SG Bellersen/ Aa-Nethetal kassierte man eine 2:4-Niederlage. Zuletzt trat der TuS Godelheim nicht an und musste somit eine Niederlage gegen den SV Fürstenau-Bödexen am grünen Tisch hinnehmen – die sechste Saisonpleite.

Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert Langeland das Tabellenende der Kreisliga B Gruppe 1. Die Ausbeute der Offensive ist bei den Schwarz-Gelben verbesserungswürdig, was man an den erst elf geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Auf fremdem Terrain reklamierte der TuS Godelheim erst einen Zähler für sich. Godelheim rangiert mit zehn Zählern auf dem neunten Platz des Tableaus. 20:31 – das Torverhältnis der Godelheimer spricht eine mehr als deutliche Sprache. In den jüngsten fünf Auftritten brachten die Schwarz-Weißen nur einen Sieg zustande.

Wenn der VfL den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des VfL Langeland (33). Aber auch beim TuS Godelheim ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (31).

Formal ist der VfL im Spiel gegen Godelheim nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Langeland Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.


"Wir sind an diesem Wochenende auf jeden Fall deutlich breiter aufgestellt und blicken optimistisch auf das Spiel. Langeland hat durch die vorgezogene Fusion mit Nieheim/West jetzt natürlich einen deutlich größeren Kader und mehr Optionen. Für mich ein 50-50-Spiel auf dem Driburger Kunstrasen", so Thorsten Lammert vom TuS Godelheim.  Beim VfL Langeland sagte Trainer Sedat Akcay: "Die Mannschaft funktioniert jetzt. Es hat sich langsam alles eingefunden. Die Trainingseinheiten sind nur besser und wir haben gute Spieler dazubekommen. Wir können fast aus den Vollen schöpfen und haben genug Alternativen auf der Bank. Zwar fehlen noch einige wichtige Akteure, aber auch die anderen können diese Rolle einnehmen und in die Bresche springen. Es sind sehr gute Spieler. Ich hoffe, dass wir langsam in ein Stadium kommen, wo der Funke überspringt. Letzte Woche haben wir gegen Bellersen schon ein gutes Spiel absolviert, am Ende hat uns das nötige Spielglück gefehlt. Direkt gegen den Tabellenzweiten und gegen einen sehr starken Gegner war es sehr schwer. Ich hoffe, dass wir diese Woche punkten können. Ein Quäntchen Glück braucht man dennoch. Wenn du unten stehst, musst du erstmal über den Kampf kommen. Wenn wir die ersten Punkte holen, kommt der Rest von selbst. Ich vertraue der Mannschaft vollkommen. Die Mannschaft ist gut, die Spieler sind gut und die Einstellung passt momentan sehr gut. Ich sehe, dass die Jungs sehr willig und ehrgeizig sind."

20.11.2021 14:30 SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen : SG Bellersen/ Aa-Nethetal

Beim kommenden Gegner von Alhausen stimmte zuletzt der Ertrag. Sind die Alhäuser für das Aufeinandertreffen mit Aa-Nethetal gewappnet? Am vergangenen Sonntag ging der SV A/P/R leer aus – 0:5 gegen die SG Erkeln/Hembsen. Letzte Woche gewann die SG Bellersen/ Aa-Nethetal gegen den VfL Langeland mit 4:2. Somit belegt die SG B/Aa mit 31 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Der SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen führt mit 16 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Das bisherige Abschneiden der SV´ler: vier Siege, vier Punkteteilungen und drei Misserfolge. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte das Heimteam lediglich einmal die Optimalausbeute.

Offensiv sticht Aa-Nethetal in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 41 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Zehn Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für die Nethetaler zu Buche. Die Gäste treten mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Insbesondere den Angriff der SG B/Aa gilt es für Alhausen in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die SG Bellersen/ Aa-Nethetal den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Trumpft der SV A/P/R auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Aa-Nethetal (5-0-0) eingeräumt.


SV ARP Coach Frank Kleine Horst sagte: "Wir sind, wie auch in den letzten Wochen, nicht so gut aufgestellt. Immer noch einige verletzte oder verhinderte Spieler. So das einige Spieler uns aus der Zweiten unterstützen, hier für schon mal, Dankeschön. Ein harter Brocken kommt am Samstag nach Pömbsen, wir werden alles versuchen ihn zu knacken." Bei den Gästen meine SG Keeper Aaron Reineke: "Und erwartet am Samstag ein robuster und zweikampfstarker Gegner, der uns auf tiefem Geläuf sicherlich alles abverlangen wird. Wir wollen im letzten Spiel des Jahres noch mal alles raushauen und eine bislang richtig starke Hinrunde veredeln. Personell sieht es bei uns gut aus. Bis auf einen Ausfall sollten alle Mann am Start sein."

20.11.2021 15:00 SV 30 Bergheim : SG Nethe A-B-O

SG Nethe A-B-O will die Erfolgsserie von drei Siegen bei Bergheim ausbauen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SVB ernüchternd. Gegen den SV Steinheim kassierte man eine 0:1-Niederlage. SG Nethe A-B-O muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Der SV 30 Bergheim hat neun Zähler auf dem Konto und steht auf Rang elf. Die Ausbeute der Offensive ist bei den Bergheimer verbesserungswürdig, was man an den erst 13 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der aktuelle Ertrag der Schwarz-Weißen zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachten die Gastgeber nur einen Sieg zustande.

SG Nethe A-B-O nimmt mit 21 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Mit 33 geschossenen Toren gehört der Gast offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B Gruppe 1. In dieser Saison sammelte SG Nethe A-B-O bisher sieben Siege und kassierte drei Niederlagen. SG Nethe A-B-O tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Bergheim sein: SG Nethe A-B-O versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz.


SG Spieler Lukas Wolf schilderte: "Samstag geht es zum Nachholspiel gegen Bergheim. Gespielt wird auf Kunstrasen. Ich schätze Bergheim stärker ein, als es die momentane Tabelle zeigt. Deshalb wird es ein schweres Spiel für uns werden. Außerdem fehlen einige Leistungsträger bedingt durch Urlaub oder Verletzung."  Beim Gastgeber meinte Vorsitzender Dennis Hetmann: "Unser Nachholspiel werden wir erneut auf dem Kunstrasen bestreiten. Der Untergrund ist uns bekannt, der Gegner allerdings nicht. Gegen die neue SG konnten wir uns noch nicht messen. Fakt ist, sie stehen da, wo wir gerne wären. Vor diesem Hintergrund und davor, dass es immer schwere Spiele gegen Amelunxen und Ottbergen waren, ist klar dass wir als Außenseiter antreten. Punkte werden wir jedoch nicht verschenken. Wenn Zusammenhalt und Einsatzbereitschaft stimmen, ist etwas zählbares drin."

Kommentieren