Sommercheck

"Ziel wird erst im Laufe der Vorbereitung von der Mannschaft erarbeitet"

13. Juli 2022, 11:55 Uhr

Der neue Trainer Marcel Pesa

Am 14. August beginnt die Saison 2022/23 für die Fußballer im Sportkreis Höxter. FubaNews beleuchtet daher die Vorbereitung der Vereine und die Meinungen zu Zielen und Transfers von den Verantwortlichen. Heute schauen wir auf den Bezirksligisten vom SV Höxter. In der Kreisstadt folgte der Trainerwechsel von Erfolgstrainer Uwe Beck auf den A-Jugendtrainer Marcel Pesa. Der ebenfalls junge Coach Pesa, will mit seiner Truppe wieder eine sehr gute Rolle in der Staffel 3 einnehmen. Ein genaues Saisonziel, will man an der Weser erst im Laufe der Vorbereitung definieren.

Seid wann befindet ihr euch im Training ?

Marcel Pesa: Wir haben am 01.07. das Training aufgenommen und werden ab dem 10.07. mit den Testspielen starten.

Mit welchem Saisonziel gehst du in die anstehende Serie?

Pesa: Das Ziel für die kommende Saison wird erst im Laufe der Vorbereitung von der Mannschaft erarbeitet/benannt.

Wer sind für dich die Meisterschaftsfavoriten?

Pesa: Durch den Aufstieg von Post Detmold und der Tatsache, dass kein Landesligaabsteiger der Staffel zugeteilt wurde, gehe ich von einem engen Meisterschaftsrennen aus, in dem Kleinigkeiten entscheiden werden.

Was erwartest du von deiner Mannschaft in der Saison 2022/23?

Pesa: Wichtig ist im ersten Schritt, dass wir uns schnellstmöglich kennenlernen und die Mannschaft sich an die neuen Inhalte und Verfahrensweisen gewöhnt. Dann gilt es dieses konsequent umzusetzen. Die Mannschaft soll sich dadurch weiterentwickeln und im besten Fall kontinuierlich Punkte sammeln.

Gab es bei euch Neuzugänge bzw. Abgänge?

Pesa: 


Abgänge:
Artawasd Zarturjan (MTV Fürstenberg)
Jonas Klur (beruflich verzogen)
Ramon Schreiner (Trainer 2. Mannschaft)

Neuzugänge:

Tobias Fricke (19, Mittelfeld), Joel Gierse (18, Abwehr), Kaibar Safi (19, Abwehr) (alle eigene A-Jugend)

Nachdem ich die drei Jungs bereits in der A-Jugend trainiert habe, möchte ich sie nun auch bei den ersten Schritten im
Seniorenbereich begleiten. Sie sind sehr talentiert und haben in der Vorbereitung die Möglichkeit sich für den finalen Kader zu empfehlen.

Wie schätzt du die BZ-Liga zur neuen Saison allgemein ein?

Pesa: Die Liga ist leistungstechnisch relativ eng beisammen und dementsprechend darf man an keinem Sonntag auch nur wenige Prozent nachlassen. Zudem kommen vier Aufsteiger in die Liga, die erfahrungsgemäß mit viel Rückenwind in das erste Jahr in der neuen Liga gehen.

Kommentieren